Vita 34-Aktie: Vision 2021 verdeutlicht Wachstumschancen - Kaufen! Aktienanalyse




15.09.17 20:43
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Vita 34-Aktienanalyse von Aktienanalyst Henrik Markmann von der Montega AG:

Henrik Markmann, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Vita 34 AG (ISIN: DE000A0BL849, WKN: A0BL84, Ticker-Symbol: V3V, NASDAQ OTC-Symbol: VTIAF).

Vita 34 hat jüngst im Rahmen der DVFA-Konferenz sowie einer Roadshow mit den Aktienanalysten von der Montega AG ein umfangreiches Update hinsichtlich der mittelfristigen Perspektiven präsentiert.

Trotz des stetigen medizinischen Fortschritts im Bereich Nabelschnur-Stammzell-Therapien und der steigenden Zahl klinischer Studien würden die weltweiten Einlagerungsquoten nach Erachten der Aktienanalysten aufgrund der unterschiedlichen Gesundheitssysteme noch stark variieren. In Deutschland liege die Einlagerungsquote mit 2% zwar über dem EU-Durchschnitt von nur 1%, allerdings deutlich unter z.B. Italien mit 4%, Rumänien mit 7%, Südkorea mit 15% oder Singapur mit 25%. Die Aktienanalysten von der Montega AG gehen davon aus, dass durch weitere Studien sowohl die Bekanntheit von Nabelschnurblutbanken als auch die Einlagerungsquote im relevanten Kernmarkt Deutschland bzw. der EU in den nächsten Jahren steigt (MONe: 3% bis 5%). Hierdurch würden sich für Vita 34 attraktive Wachstumschancen ergeben.

Die vom Vorstand kommunizierte "Vision 2021" sehe eine Steigerung des EBITDA auf 10 Mio. Euro bis 2021 vor. Dabei plane Vita 34 allein durch das Neukundengeschäft insgesamt einen Ergebnisbeitrag in Höhe von 3,7 Mio. zu erreichen. Zusätzlich sollten neue Produkte wie z.B. Adipovita, internationales Wachstum in u.a. Rumänien, Kostenoptimierungsprozesse sowie die Ex-Seracell-Bestandskunden jeweils einen Ergebniseffekt in Höhe von ca. 1,0 Mio. Euro liefern.

Um die Zuwächse mit Neukunden zu realisieren, plane das Unternehmen im wichtigen deutschen Markt die historisch durchschnittlich rund 8.000 Neukunden p.a. vollständig für sich zu gewinnen. In 2016 seien davon rund 5.000 in Seracells Kundenbestand übergegangen. Die Aktienanalysten von der Montega AG gehen davon aus, dass es Vita 34 nun schrittweise gelingt, bis 2021 rund 6.500 Neukunden pro Jahr zu gewinnen. Dazu dürfte u.a. die baldige Einführung neuer Preismodelle beitragen.

Die Aktienanalysten von der Montega AG haben im Zuge der Seracell-Übernahme bisher mit einem geringeren Ergebniseffekt gerechnet und ihr DCF-Modell angesichts der mittelfristigen Potenziale angepasst. Wenngleich sie mit ihren Schätzungen hinter der vom Unternehmen aufgezeigten Ergebnisentwicklung zurückbleiben (MONe EBITDA 2021: 7,0 Mio. Euro), würden die aufgezeigten Ziele aus heutiger Sicht ihres Erachtens den anfangs ambitioniert wirkenden Kaufpreis rechtfertigen.

Vita 34 avisiere durch die "Vision 2021" den weiteren Ausbau der Marktstellung. Die zunehmende Visibilität hinsichtlich der Umsatz- und Ergebniseffekte hätten die Aktienanalysten nun zum Anlass genommen, ihre Prognosen zu erhöhen.

Nach Anpassung der Modellparameter hebt Henrik Markmann, Aktienanalyst der Montega AG, sein Kursziel von 9,70 Euro auf 12,00 Euro an und bestätigt das Rating "kaufen" für die Vita 34-Aktie. (Analyse vom 15.09.2017)

Börsenplätze Vita 34-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Vita 34-Aktie:
10,225 EUR +1,34% (15.09.2017, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs Vita 34-Aktie:
10,201 EUR +0,51% (15.09.2017, 19:32)

ISIN Vita 34-Aktie:
DE000A0BL849

WKN Vita 34-Aktie:
A0BL84

Ticker-Symbol Vita 34-Aktie:
V3V

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Vita 34-Aktie:
VTIAF

Kurzprofil Vita 34 AG:

Die Vita 34 AG (ISIN: DE000A0BL849, WKN: A0BL84, Ticker-Symbol: V3V, NASDAQ OTC-Symbol: VTIAF) mit Sitz in Leipzig ist die größte und erfahrenste Stammzellbank im deutschsprachigen Raum. Das 1997 gegründete Unternehmen ist Spezialist für die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut und -gewebe zur medizinischen Vorsorge sowie für die Herstellung von Stammzelltransplantaten aus Nabelschnurblut. Gegenwärtig wird das Nabelschnurblut und -gewebe von rund 150.000 Kindern aus Deutschland und weiteren europäischen sowie außereuropäischen Ländern bei Vita 34 gelagert. Mit bereits 30 Anwendungen von zuvor im eigenen Kryolager aufbewahrten und für die medizinische Therapie hochwertig aufbereiteten Stammzelldepots kann Vita 34 die große Qualität ihrer Stammzellpräparate eindrucksvoll bestätigen. (15.09.2017/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,60 € 15,65 € -0,05 € -0,32% 18.07./13:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0BL849 A0BL84 18,20 € 7,05 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:10.09
Kursziel:12 - 0
Kursziel (alt):9.7 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:144,1
Umsatz-Schätzung:201719.3
 201825.9
 201928.8
EPS-Schätzung:20170.07
 20180.56
 20190.67
Analysten: Henrik Markmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
15,85 € +1,93%  13:10
Berlin 15,85 € +1,60%  12:53
Düsseldorf 15,70 € +0,64%  13:30
Stuttgart 15,70 € +0,64%  13:30
Frankfurt 15,75 € +0,32%  11:12
Xetra 15,60 € -0,32%  13:42
Hamburg 15,50 € -1,27%  08:09
München 15,50 € -1,27%  08:05
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
582 Vita 34 International AG 16.07.18
147 vita 34 Nabelschnurblutbank 21.06.18
2 Löschung 22.02.10
1 Nabelschnurblutbank 26.10.07
RSS Feeds




Bitte warten...