Erweiterte Funktionen


US-Berichtssaison mit Spannung erwartet




14.01.21 10:45
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Nach der Rally der ersten Handelstage erwarten US-Anleger nun mit Spannung die Berichtssaison zum vierten Quartal 2020, so die Analysten von Postbank Research.

Angesichts der Verlangsamung der Wirtschaftserholung, steigender Infektionszahlen, auslaufender Corona-Arbeitslosenhilfen und einer abnehmenden Dynamik am US-Arbeitsmarkt würden Analysten einen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr um zwölf Prozent prognostizieren. Nach minus acht Prozent im dritten Quartal wäre dies eine Verschlechterung. Die Analysten von Postbank Research würden jedoch denken, dass die Analysten erneut etwas zu pessimistisch seien. Von den sogenannten Early Reporters - Unternehmen, die ihre Zahlen üblicherweise einige Wochen früher präsentieren würden - hätten 89 Prozent die Gewinnerwartungen übertreffen können. Dass die Prognosen wie im zweiten und dritten Quartal um jeweils rund 20 Prozent übertroffen würden, würden die Analysten von Postbank Research aber für unwahrscheinlich halten. Auf besonders großes Interesse dürften die Zahlen von Finanz- und Grundstoffunternehmen treffen. Hier hätten die Analysten ihre Gewinnwachstumserwartungen seit Anfang Oktober von minus 22 Prozent auf minus 4,5 Prozent beziehungsweise von minus 2,1 Prozent auf plus 7,6 Prozent besonders stark angehoben. (14.01.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...