UBM Development: Das Ergebnis zum dritten Quartal entspricht Erwartungen - Aktienanalyse




25.11.21 12:38
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - UBM Development-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, nehmen die Aktie der UBM Development AG (ISIN: AT0000815402, WKN: 852735, Ticker-Symbol: 2U2, Wiener Börse-Symbol: UBS) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Wie erwartet habe das Vorsteuerergebnis (EUR 10,5 Mio.) leicht unter dem der Vorquartale gelegen, da diese durch das Projektgeschäft gestützt worden seien, habe jedoch genau den Schätzungen der Analysten der RBI entsprochen und das Unternehmen sei weiterhin auf dem Weg, seine Vorsteuerergebnis-Prognose für das GJ 21 von EUR 55 bis 60 Mio. zu erreichen.

Die Umsatzerlöse hätten im Quartal mit EUR 71,4 Mio. über den Erwartungen (RBIe EUR 59 Mio.) gelegen, was sich im EBITDA (EUR 18,1 Mio. vs. RBIe EUR 11,4 Mio.) und EBIT (EUR 17,4 Mio. vs. RBIe EUR 10,8 Mio.) niedergeschlagen habe. Dies sei durch das Finanzergebnis kompensiert worden, wo die Zinseinnahmen (von Projektgesellschaften) fast nicht vorhanden gewesen seien (vs. RBIe EUR 4,5 Mio.) und die Zinsausgaben etwas höher als erwartet ausgefallen seien. Dies habe dazu geführt, dass das der Vorsteuergewinn und der Nettogewinn (EUR 8,4 Mio.) fast genau den Erwartungen der Analysten der RBI entsprochen hätten.

Mit der Veröffentlichung habe UBM seine EBT-Prognose für das Geschäftsjahr 21 von EUR 55 bis 60 Mio. bestätigt, die nach den starken H1-Ergebnissen angehoben worden sei. Für 2022 sieht das Management ein Ergebnis über dem von 2021, was sich bereits in unseren und den Konsensschätzungen widerspiegelt (RBIe EUR 66 Mio.), so die Analysten der RBI. Erste Auswirkungen der Green-Building-Strategie würden im GJ 23 erwartet.

Die Vier-Jahres-Pipeline habe sich aufgrund der Fertigstellung und Übergabe von zwei Hotels im Quartal von EUR 2,4 Mrd. in H1 auf EUR 2,2 Mrd. verringert. Das Hotelexposure betrage nun nur noch 5%, der Großteil der geplanten Bautätigkeit entfalle auf Büro (41%) und Wohnen (54-%) in Deutschland und Österreich (85%). UBM habe auch die Baugenehmigung für den Timber Pioneer in Frankfurt erhalten, sodass mit der Vermarktung begonnen werden könne.

Die Cash-Position sei im Quartal weiter auf EUR 442 Mio. gestiegen (von EUR 407 Mio.) und biete Möglichkeiten für Projektakquisitionen. Das Management gebe an, dass sich die Gespräche über neue Projekte in einem fortgeschrittenen Stadium befänden. Die Eigenkapitalquote bleibe mit 35,1% am oberen Ende des Zielbereichs (gegenüber 34,5% in H1).

Die Analysten der RBI sähen Q3 als ein solides Quartal, das jedoch im Einklang mit den Prognosen und der Gesamtjahresprognose des Unternehmens stehe. Daher stufen wir die Veröffentlichung als neutral ein, so Bernd Maurer und Oliver Simkovic, Analysten der RBI. (Analyse vom 25.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

4. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person war in den vergangenen 12 Monaten bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten federführend oder mitführend (z.B. als Lead Manager oder Co-Lead Manager) tätig.

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen zwölf Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze UBM Development-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs UBM Development-Aktie:
42,30 EUR +3,93% (25.11.2021, 09:18)

Wiener Börse-Aktienkurs UBM Development-Aktie:
42,80 EUR +5,42% (25.11.2021, 12:21)

ISIN UBM Development-Aktie:
AT0000815402

WKN UBM Development-Aktie:
852735

Ticker-Symbol UBM Development-Aktie:
2U2

Wiener Börse-Symbol UBM Development-Aktie:
UBS

Kurzprofil UBM Development AG:

Die strategische Ausrichtung des UBM-Konzerns (ISIN: AT0000815402, WKN: 852735, Ticker-Symbol: 2U2, Wiener Börse-Symbol: UBS) wandelte sich seit dem Beginn der 90er Jahre massiv. So ist sie heute von einer Dynamik geprägt, die es ermöglicht, geografische wie auch operative Grenzen wertorientiert zu überschreiten. Die UBM ist ein international agierender Spezialist in allen Fragen der Immobilienentwicklung und -verwaltung.

Neben Österreich werden nach mehr als 20-jähriger Erfahrung und vielen erfolgreich realisierten Projekten verstärkt die Länder Zentral- und Osteuropas (CEE-Staaten) als Heimatmarkt gesehen. Als Vorreiter war die UBM schon lange vor der Erweiterung der Europäischen Union in der Tschechischen Republik, Polen, Ungarn und der Slowakei tätig.

Ausgehend von den Hauptstädten dieser Länder wurde dieser Aktionsraum ständig erweitert und Projekte in Städten wie Krakau oder Kattowitz in Polen oder Pilsen in der Tschechischen Republik entwickelt. Generell werden der Ausweitung der Marktpräsenz keine geografischen Wachstumsgrenzen gesetzt und dadurch permanent neue Marktchancen, wie derzeit in Kroatien, Italien und Rumänien und in Russland geprüft. (25.11.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
42,20 € 41,10 € 1,10 € +2,68% 03.12./17:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000815402 852735 46,10 € 33,50 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
42,20 € +2,68%  02.12.21
Stuttgart 42,40 € +2,17%  15:58
Frankfurt 41,90 € +1,95%  08:05
Düsseldorf 42,40 € +1,92%  16:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
55 UBM Realitätenentwicklung - W. 14.09.21
RSS Feeds




Bitte warten...