Weitere Suchergebnisse zu "TUI":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


TUI: "Das Jahr 2021 wird das Jahr der Entscheidung" - Aktienanalyse




16.09.20 12:26
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TUI-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Touristik-Konzerns TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) unter die Lupe.

Der Tourismus erlebe eine nie da gewesene Krise: Reisewarnungen, verunsicherte Urlauber, Stillstand der Geschäfte und obendrein auch noch Ärger um Rückerstattung von Kundengeldern. Bei Platzhirsch TUI habe der Staat - angesichts der großen Not - schon sogar zweimal mit Krediten helfen müssen, um das Überleben zu sichern.

Die Branche sei hin- und hergerissen: Einerseits hoffe man auf 2021, dass es dann - am besten mit einem Impfstoff im Gepäck - wieder deutlich aufwärts gehe. Andererseits würdem ber auch Angst und Sorge bei den Branchenvertretern ganz deutlich mitschwingen.

"Das Jahr 2021 wird das Jahr der Entscheidung", habe Ingo Burmester, Zentraleuropa-Chef von DER Touristik, in einem Gespräch der dpa mit Vertretern der Branche gesagt. Mit einer schnellen Rückkehr zu alter Stärke rechne die Branche, die bereits durch die Pleite von Thomas-Cook vor einem Jahr durchgerüttelt worden sei, nicht. "Eine durchgreifende Erholung der Nachfrage wird es erst geben, wenn ein Corona-Impfstoff da ist. Bis dahin müssen wir die Branche stabilisieren, damit eine massive Welle von Insolvenzen vermieden wird", habe Burmester gesagt.

Tourismusexperte Torsten Kirstges von der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven sei optimistisch, dass sich das Reiseverhalten der Menschen im kommenden Jahr "wieder ein bisschen normalisiert. Spätestens in zwei, drei Jahren werden Kreuzfahrten wieder boomen, auch Fernreisen wieder gemacht und nachgeholt." Er gehe von aus, dass sich das Reiseverhalten auf mittlere Sicht im Vergleich zu Vor-Corona-Zeiten nicht grundsätzlich verändere.

Immerhin: Das Interesse an Reisen im kommenden Sommer scheine da zu sein. Nach jüngsten Daten von Travel Data + Analytics (TDA) würden in diesem Juli bereits 21% der Buchungsumsätze auf die Sommersaison 2021 entfallen. Die Reisebuchungen für die kommende Wintersaison allgemein seien nach Angaben von Travel Data + Analytics zuletzt weiterhin schwach gewesen. Viele Reiseziele v.a. auch Fernreisen seien wegen Reisewarnungen derzeit noch nicht planbar. Die Branche werfe der Politik vor, zur Verunsicherung der Urlauber massiv beigetragen zu haben.


Für die Branche und damit auch TUI bleibe die Lage weiterhin unübersichtlich und unberechenbar. Anleger sollten die Aktie links liegen lassen und sich besser mit aussichtsreicheren Kandidaten beschäftigen, so Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 16.09.2020)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze TUI-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
3,655 EUR -0,98% (16.09.2020, 12:11)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
3,654 EUR -0,25% (16.09.2020, 11:57)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUIFF

Kurzprofil TUI AG:

Die "neue" TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, Nasdaq OTC-Symbol: TUIFF) ist ein Unternehmen der Chancen - für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Unter einem Dach vereint sind das einzigartige Hotelportfolio der TUI, die Kreuzfahrtlinien, sechs europäische Fluggesellschaften und die Vertriebsstärke der Veranstalter, sowohl Online als auch über die Reisebüros in ganz Europa. Der weltweit größte integrierte Touristikkonzern steht für ein durchgängiges Kundenerlebnis über alle touristischen Wertschöpfungsstufen hinweg. Der direkte Kundenzugang macht Investitionen in Hotels und modernste Kreuzfahrtschiffe planbarer und sichert frühzeitig Auslastung. Man kann dadurch schneller wachsen und mehr Reiseangebote exklusiv für TUI entwickeln. (16.09.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu TUI


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,235 € 3,375 € -0,14 € -4,15% 18.09./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000TUAG000 TUAG00 12,72 € 2,42 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Carsten Kaletta
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
3,269 € +0,43%  18.09.20
Berlin 3,292 € -2,34%  18.09.20
Hamburg 3,285 € -3,10%  18.09.20
Düsseldorf 3,25 € -3,56%  18.09.20
Hannover 3,28 € -3,78%  18.09.20
Xetra 3,235 € -4,15%  18.09.20
Frankfurt 3,239 € -4,48%  18.09.20
Stuttgart 3,255 € -4,49%  18.09.20
München 3,236 € -4,80%  18.09.20
Nasdaq OTC Other 3,85 $ -5,64%  18.09.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
11395 TUI 2007: Erholung oder Zersc. 11:16
119 Corona Short 18.09.20
607 TUI (WKN: TUAG00) - Was w. 23.08.20
13 Corona-Krise: Dividenden-Titel k. 26.05.20
1 Löschung 05.04.20
RSS Feeds




Bitte warten...