Weitere Suchergebnisse zu "Salzgitter":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Salzgitter-Aktie: Attraktiv bewertet! Endgültige Q2-Zahlen überraschen positiv - Kaufempfehlung - Aktienanalyse




12.08.17 13:49
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Salzgitter-Aktienanalyse von Analyst Bastian Synagowitz von der Deutschen Bank:

Bastian Synagowitz, Analyst der Deutschen Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach endgültigen Q2-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Stahlkonzerns Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ OTC-Symbol: SZGPF).

Die finalen Resultate des niedersächsichen Stahlkochers hätten positiv überrascht, so der Analyst in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Zudem lasse sich die Geschäftsentwicklung im kommenden Jahr nun deutlich besser vorhersagen. Die Salzgitter-Aktie sei derzeit attraktiv bewertet.

Bastian Synagowitz, Analyst der Deutschen Bank, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das "buy"-Votum für die Salzgitter-Aktie mit einem Kursziel von 44 Euro bestätigt. (Analyse vom 11.08.2017)

Börsenplätze Salzgitter-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Salzgitter-Aktie:
38,60 EUR -0,46% (11.07.2017, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Salzgitter-Aktie:
38,504 EUR -0,10% (11.08.2017, 22:25)

ISIN Salzgitter-Aktie:
DE0006202005

WKN Salzgitter-Aktie:
620200

Eurex Optionskürzel Salzgitter-Aktienoption:
SZG

Ticker-Symbol Salzgitter-Aktie:
SZG

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Salzgitter-Aktie:
SZGPF

Kurzprofil Salzgitter AG:

Die Salzgitter AG (ISIN: DE0006202005, WKN: 620200, Ticker-Symbol: SZG, NASDAQ OTC-Symbol: SZGPF) gehört mit rund 8 Milliarden Euro Außenumsatz, einer Rohstahlkapazität von mehr als 7 Millionen Tonnen und über 25.000 Mitarbeitern zu den führenden Stahltechnologie-Konzernen. Sie ist einer der größten Stahlproduzenten Europas sowie Weltmarktführer im Bereich Großrohre. Der Konzern betreibt hochmoderne und ressourceneffiziente Produktionsstätten im In- und Ausland. Er besteht aus über 160 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und ist unter Führung der Salzgitter AG als Holding in die fünf Geschäftsbereiche Flachstahl, Grobblech/Profilstahl, Handel, Mannesmann und Technologie untergliedert.

Das Produktprogramm beinhaltet Flachstahlprodukte in vielen Varianten, Träger, Grobbleche sowie nahtlose und geschweißte Rohre in allen Dimensionen. Die Salzgitter AG stellt zudem weiterverarbeitete Produkte für die Automobil- und Bauindustrie her. Der Geschäftsbereich Technologie umfasst mehrere Spezialmaschinenbauunternehmen, unter anderem einen der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie.

Die Aktie der Salzgitter AG ist Bestandteil des MDAX-Index der Deutschen Börse AG. (12.08.2017/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,43 € 40,64 € 0,79 € +1,94% 18.10./20:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006202005 620200 41,54 € 27,05 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten:Herr Bastian Synagowitz
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
41,20 € +1,70%  21:40
Frankfurt 41,359 € +2,21%  16:32
Xetra 41,43 € +1,94%  17:35
Stuttgart 41,213 € +1,81%  19:53
Hamburg 41,25 € +0,84%  14:46
Düsseldorf 40,87 € -0,37%  12:32
Berlin 40,25 € -1,85%  08:00
Hannover 40,25 € -1,89%  08:10
München 40,25 € -1,90%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
RSS Feeds




Bitte warten...