Weitere Suchergebnisse zu "Palladium":
 Indizes      Rohstoffe      Aktien      Fonds    


Palladium: Erholungschancen vergeben - Chartanalyse




26.11.21 09:28
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Palladium-Chartanalyse der BNP Paribas:

Rückblick: Nach einer Bodenbildung im September stieg der Palladiumpreis von der Unterstützungszone um 1.804 USD in zwei kurzfristigen Aufwärtsbewegungen bis jeweils 2.211 USD, konnte diesen Bereich aber auch zuletzt nicht überschreiten, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

So sei ein kleines Doppeltop entstanden, von dem sich der Kurs im Rahmen einer Verkaufswelle in den letzten Tagen nach unten entfernt habe. Aktuell notiere das gebeutelte Edelmetall direkt über der zentralen Unterstützung auf Höhe der Jahrestiefs.

Ausblick

Mit dem Einbruch der letzten Tage habe Palladium seine Erholungschancen vergeben und müsse sich jetzt gegen ein großes Verkaufssignal stemmen. Denn unter 1.804 USD dürfte der Wert weiter bis 1.763 und schließlich bis 1.650 USD durchgereicht werden. An der Unterstützung aus dem Vorjahr könnte eine Erholung folgen. Durchbreche man die Marke dagegen auch, seien weitere Verluste bis 1.530 USD die Folge. Sollte der Wert dagegen doch noch die nahen Unterstützungen verteidigen können, käme es zu einer Erholung bis 1.997 USD. Dort wäre mit dem nächsten Angriff der Bären zu rechnen. (26.11.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu Platin


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
22,43 plus
+0,45%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
0,086 minus
-3,39%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...