Erweiterte Funktionen


Ölpreis: Jahrestiefstand




19.06.17 11:24
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Der Ölpreis befindet sich nach Kursrückgängen nahe des Jahrestiefstandes, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Nordseeölsorte Brent notiere nach mehrwöchigem Kursverfall, ausgehend von 53,20, nun bei Werten knapp unter 45,00. Obwohl sich die OPEC Staaten auf Förderkürzungen geeinigt hätten, zeige der Ölpreis nicht nachhaltig die gewünschte Wirkung. Die Ursache liege in der US-Ölförderung, die bei steigenden Preisen auf den Märkten die Mindermengen der OPEC ausgleiche und für ein Überangebot sorge. Besonders in Russland und Norwegen, die stark auf die Erträge aus der Ölförderung angewiesen seien, komme keine Freude auf. Zum Euro hätten beide Währungen, ähnlich dem Ölpreis, leicht nachgegeben. (19.06.2017/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...