Erweiterte Funktionen


OPEC: Jubiläum ohne Partystimmung




16.09.20 11:22
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Zu ihrem 60. Geburtstag am Montag erhielt die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) drei unerwünschte "Geschenke", so die Analysten von Postbank Research.

Erstens komme der Ölkonzern BP in zwei von drei Szenarien zu der Schlussfolgerung, dass die Nachfrage nach Öl langfristig nie mehr das Niveau vor der Coronavirus-Pandemie erreichen werde.

Zweitens werde nach Ansicht der OPEC der Wirtschaftseinbruch durch die Pandemie die globale Energienachfrage stärker und länger beeinträchtigen als bisher erwartet. Die OPEC habe ihre Schätzung für den Wegfall des weltweiten Ölbedarfs in diesem Jahr auf 9,5 Millionen Barrel pro Tag erhöht - ein Rückgang um 9,5 Prozent gegenüber dem Bedarf des vergangenen Jahres.

Drittens seien die Preise für Öl der Nordseesorte Brent unter Druck geraten, da spekulativ orientierte Investoren die Anzahl der an der Rohstoffbörse Intercontinental Exchange (ICE) erworbenen Kontrakte, die auf steigende Preise der Sorte Brent setzen würden, um gut 30 Prozent im Wochenvergleich reduziert hätten.

Signifikant höhere Ölpreise erwarte Postbank Research weiterhin erst nach dem Abklingen der Coronavirus-Pandemie. (16.09.2020/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...