Weitere Suchergebnisse zu "Netflix":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Netflix: Streamingdienst erhöht Preise - Aktienanalyse




14.01.21 15:37
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Streamingdienstes Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker-Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) unter die Lupe.

In den USA habe Netflix bereits im letzten Jahr begonnen, die Preise erneut zu erhöhen. Nun müssten auch viele deutsche Abonnenten des Streamingdienstes mehr bezahlen. Der Standardtarif, der HD-Qualität und Empfang auf zwei Geräten gleichzeitig umfasse, koste künftig 12,99 Euro im Monat und damit 1 Euro mehr. Der Premiumtarif mit Ultra HD, HDR sowie Dolby-Atmos-Qualität und Empfang auf vier Geräten werde in Zukunft 17,99 Euro statt 15,99 Euro kosten.

Nicht von der Preiserhöhung betroffen sei dagegen der Basistarif, der Streaming auf nur einem Gerät und in SD-Qualität ermögliche. Er schlage auch weiterhin mit 7,99 Euro pro Monat zu Buche. Die Tarife seien am Donnerstag in Kraft getreten und würden für Neu-Mitglieder ab sofort gelten. Für betroffene Bestandskunden würden sie im Laufe der nächsten Monate eingeführt. Sie würden laut Netflix mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten einer Änderung benachrichtigt.

In den USA habe Netflix die Preise bereits ab November 2020 in ähnlich Umfang erhöht, davor zuletzt Anfang 2019. Die früheren Preissteigerungen hätten gezeigt, dass die meisten Nutzer diese mittragen würden und nur ein geringer Teil wegen 1 bis 2 USD bzw. Euro mehr im Monat auf den Dienst verzichten wolle. Der Streamingdienst schaffe es also offensichtlich, den Nutzern einen Mehrwert zu bieten, der auch höhere Preise rechtfertige.

Noch deutlich stärker als die Monatsgebühren sei zuletzt der Kurs der Netflix-Aktie gestiegen. Auf Sicht der letzten zwölf Monate betrage das Plus rund 50%. Zuletzt sei sie dabei um die 500-USD-Marke gependelt, wobei auch das Allzeithoch bei 575,37 USD mehrfach anvisiert, bislang jedoch nicht wieder erreicht worden sei.

Rund um die Zahlen am Dienstag (19. Januar) dürfte die Volatilität der Netflix-Aktie weiter zunehmen. Angesichts der hohen Verschuldung und der zunehmenden Marktsättigung speziell in den USA rate "Der Aktionär" jedoch zu erhöhter Vorsicht, so Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 14.01.2021)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Netflix-Aktie:
420,00 EUR +0,83% (14.01.2021, 15:10)

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
419,90 EUR +0,48% (14.01.2021, 15:23)

NASDAQ-Aktienkurs Netflix-Aktie:
507,79 USD +2,74% (13.01.2021, 22:00)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker-Symbol Netflix-Aktie Deutschland:
NFC

Nasdaq-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt. (14.01.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Netflix


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
417,50 € 414,00 € 3,50 € +0,85% 19.01./09:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US64110L1061 552484 506,50 € 264,45 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Nikolas Kessler
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
417,50 € +0,85%  09:01
Frankfurt 417,00 € +1,58%  08:39
Hamburg 415,05 € +1,22%  08:03
Xetra 415,20 € +0,95%  18.01.21
Berlin 415,60 € +0,63%  08:08
Düsseldorf 414,75 € +0,47%  08:30
Stuttgart 415,10 € +0,29%  08:07
München 415,05 € +0,16%  08:02
Hannover 415,05 € +0,14%  08:03
AMEX 498,12 $ -0,47%  15.01.21
Nasdaq 497,98 $ -0,58%  15.01.21
NYSE 498,02 $ -0,64%  15.01.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
446 Netflix, Inc. Wkn.: 552484 13.01.21
230 Shorttrading for Dummies mit T. 12.01.21
23 Netflix bricht ein.. 18.07.20
135 Netflix zu teuer? 15.04.20
  Netflix und Corona 14.04.20
RSS Feeds




Bitte warten...