Weitere Suchergebnisse zu "K+S":
 Aktien      Zertifikate      OS    


K+S-Aktie: Schlechte Nachricht! Aktienanalyse




11.08.17 13:25
Baader Bank

Unterschleissheim (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von Analyst Markus Mayer von der Baader Bank:

Markus Mayer, Analyst der Baader Bank, rät in einer aktuellen Sektorstudie weiterhin zum Verkauf der Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF).

Mit der neuen Mine des russischen Konkurrenten EuroChem werde die Kapazität auf dem weltweiten Markt für Kalidünger stark steigen, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Dies drücke wiederum auf die Preise und das sei schlecht für K+S.

Markus Mayer, Analyst der Baader Bank, hat in einer aktuellen Sektorstudie das "sell"-Votum für die K+S-Aktie mit einem Kursziel von 20 Euro bestätigt. (Analyse vom 24.07.2017)

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
22,295 EUR -0,89% (11.08.2017, 11:45)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
22,296 EUR -2,16% (11.08.2017, 12:01)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) ist ein internationales Rohstoffunternehmen. Das Unternehmen fördert und veredelt seit über 125 Jahren mineralische Rohstoffe. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz.

K+S ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von rund 3,5 Mrd. EUR und ein EBIT von 229 Mio. EUR. Mehr über K+S unter: www.k-plus-s.com. (11.08.2017/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
19,635 € 19,60 € 0,035 € +0,18% 21.11./20:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000KSAG888 KSAG88 24,95 € 18,54 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Markus Mayer
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
19,766 € -0,79%  21.11.17
Nasdaq OTC Other 24,895 $ +3,38%  02.11.17
Hannover 19,75 € +0,77%  21.11.17
Hamburg 19,73 € +0,28%  21.11.17
Xetra 19,635 € +0,18%  21.11.17
Düsseldorf 19,69 € +0,03%  21.11.17
Berlin 19,67 € -0,10%  21.11.17
Frankfurt 19,75 € -0,27%  21.11.17
Stuttgart 19,695 € -0,29%  21.11.17
München 19,71 € -0,30%  21.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
25517 K+S wird unterschätzt 01:24
682 Welche ausgebombten Werte m. 13.11.17
6 Tipps zu K+S zum Freitag 16. 13.10.17
18053 K+S 18.09.17
35 Löschung 11.04.17
RSS Feeds




Bitte warten...