Weitere Suchergebnisse zu "Hella":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


HELLA: Aussicht auf Besserung - Aktienanalyse




17.09.20 12:04
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - HELLA: Aussicht auf Besserung - Aktienanalyse

Der Licht- und Elektronikspezialist HELLA (ISIN: DE000A13SX22, WKN: A13SX2, Ticker-Symbol: HLE) ist wegen hoher Abschreibungen infolge der Corona-Krise und der anhaltenden Marktschwäche im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20 tief in die roten Zahlen gefahren, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in ihrer aktuellen Ausgabe.

Wie der Konzern mitgeteilt habe, habe unter dem Strich ein Fehlbetrag von 431 Mio. Euro gestanden. Ein Jahr zuvor habe das Unternehmen noch einen Überschuss von 630 Mio. Euro erwirtschaftet. Der Umsatz sei währungs- und portfoliobereinigt um rund 14 Prozent auf 5,8 Mrd. Euro abgesackt. Das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern sei um rund 60 Prozent auf 233 Mio. Euro eingebrochen.

Die Aktie stehe bei Anlegern dennoch hoch im Kurs. Mut würden vor allem die Aussagen zum laufenden Jahr machen. Zwar sei die Unsicherheit weiter hoch - sowohl mit Blick auf die allgemeine Branchenentwicklung als auch die Entwicklung der Covid-19-Pandemie, so Konzernchef Rolf Breidenbach. "Aufgrund unseres Geschäftsmodells sowie unseres bewährten Kostenkontrollansatzes haben wir gute Voraussetzungen, uns auch unter diesen anspruchs-vollen Marktbedingungen erfolgreich weiterzuentwickeln."

Der Manager habe daher seine kürzlich abgegebene Prognose für das seit Juni laufende Geschäftsjahr 2020/2021 bekräftigt, wonach der Umsatz 5,6 bis 6,1 Mrd. Euro erreichen und die bereinigte EBIT-Marge zwischen 4,0 und 6,0 Prozent landen solle (Vorjahr: 4,0 Prozent). Ebenfalls gut angekommen sei, dass HELLA trotz der schwierigen Bedingungen einen positiven bereinigten freien Barmittelzufluss (Free Cashflow) aus betrieblicher Tätigkeit habe erzielen können. Er habe bei 227 Mio. Euro und damit nur etwas unter dem Vorjahreswert gelegen.

Darüber hinaus habe es zuletzt Spekulationen gegeben, wonach HELLA sein Geschäft mit Fahrer-Assistenz-Software verkaufen wolle. Die Tochter könnte mehrere hundert Mio. Euro einbringen, habe die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet. Eine endgültige Entscheidung sei aber noch nicht getroffen worden. Rückenwind habe es zudem von Analystenseite gegeben. So habe die UBS das Kursziel für HELLA von 50 auf 52 Euro angehoben und die Einstufung auf "buy" belassen. Das erwartete Marktwachstum sei noch nicht angemessen eingepreist, habe es zur Begründung geheißen. (Ausgabe 37/2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze HELLA-Aktie:

XETRA-Aktienkurs HELLA-Aktie:
44,52 EUR -0,04% (17.09.2020, 11:48)

Tradegate-Aktienkurs HELLA-Aktie:
44,46 EUR 0,00% (17.09.2020, 11:29)

ISIN HELLA-Aktie:
DE000A13SX22

WKN HELLA-Aktie:
A13SX2

Ticker-Symbol HELLA-Aktie:
HLE

Kurzprofil HELLA GmbH & Co. KGaA:

HELLA (ISIN: DE000A13SX22, WKN: A13SX2, Ticker-Symbol: HLE) ist ein global aufgestelltes, börsennotiertes Familienunternehmen mit rund 38.000 Beschäftigten an mehr als 125 Standorten in rund 35 Ländern. Der HELLA Konzern ist auf innovative Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik spezialisiert und als einer der Technologieführer seit mehr als hundert Jahren ein wichtiger Partner der Automobilindustrie und des Aftermarkets.

Im Special Applications-Segment entwickelt, fertigt und vertreibt HELLA außerdem Produkte für Spezialfahrzeuge. Darüber hinaus arbeitet HELLA mit Industriepartnern zusammen, beispielsweise in Joint-Ventures, und stärkt mit dieser bewährten Netzwerkstrategie das Unternehmensprofil. Fast 7.000 Mitarbeiter sind weltweit im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Konstant hohe Investitionen erhalten die Technologieführerschaft und bauen sie aus. Im Geschäftsjahr 2016/2017 hat HELLA einen Umsatz von 6,6 Milliarden Euro erzielt und gehört darüber hinaus zu den 40 größten Automobilzulieferern. (17.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Hella


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
44,14 € 44,38 € -0,24 € -0,54% 18.09./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A13SX22 A13SX2 50,85 € 20,24 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
44,06 € -0,18%  18.09.20
Nasdaq OTC Other 50,0975 $ +14,80%  02.09.20
Hannover 44,16 € +0,18%  18.09.20
München 44,36 € 0,00%  18.09.20
Stuttgart 44,00 € -0,14%  18.09.20
Frankfurt 44,26 € -0,18%  18.09.20
Hamburg 44,16 € -0,36%  18.09.20
Xetra 44,14 € -0,54%  18.09.20
Berlin 44,04 € -0,59%  18.09.20
Düsseldorf 44,06 € -1,08%  18.09.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
461 Hella KGaA Hueck & Co. - un. 28.08.20
RSS Feeds




Bitte warten...