Erweiterte Funktionen


Euroraum: Einkaufsmanagerindices - starker Start in das zweite Quartal




21.04.17 15:21
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Stimmung der Unternehmen im Euroraum hat sich unerwartet weiter verbessert, so die Analysten der DekaBank.

Der vorläufige Wert für den Gesamteinkaufsmanagerindex (Composite) sei im April auf 56,7 Punkte angestiegen. Dies sei der höchste Stand seit sechs Jahren.

In sektoraler Abgrenzung beruhe der Anstieg des Gesamtindex für den Euroraum auf einer Verbesserung sowohl des Teilindex für die Dienstleister als auch des Teilindex für die Industrie. Beide hätten ebenfalls den höchsten Stand seit sechs Jahren erreicht.

In der Länderabgrenzung habe es beim Gesamtindex (Composite) allerdings eine unterschiedliche Entwicklung gegeben. Während Frankreich vor den Präsidentschaftswahlen ein deutliches Plus habe verbuchen können, sei es in Deutschland abwärts gegangen. Für die noch nicht gemeldeten Länder der EWU sei im Durchschnitt sowohl beim Teilindex der Dienstleister als auch beim Teilindex der Industrie mit Verbesserungen zu rechnen.

Der Euroraum bleibe zu Beginn des zweiten Quartals auf einem klaren Wachstumskurs. Dies würden die Einkaufsmanagerindices deutlich zum Ausdruck bringen. Der Gesamteinkaufsmanagerindex für den Euroraum signalisiere ein Wachstum im zweiten Quartal von 0,7% im Vergleich zum Vorquartal, was die tatsächliche konjunkturelle Dynamik aber überzeichne und über der Prognose der Analysten liege. (21.04.2017/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...