Euro/Dollar-Kurs hat zu viel des Guten eingepreist




09.08.17 15:00
Helaba

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der Euro/Dollar-Kurs setzte seinen Höhenflug bis auf 1,18 fort, berichten die Analysten der Helaba.

Neben Spekulationen über einen EZB-Kurswechsel hätten den US-Dollar die politischen Unsicherheiten um Präsident Trump belastet. Die konjunkturelle Lage in den USA habe sich aber aufgehellt. Ungeachtet einer Pause sei der Zinserhöhungszyklus der FED noch nicht beendet. Gemessen an den Zinsdifferenzen habe der Euro/Dollar-Kurs überzogen, Markttechnik und Positionierungen würden zur Vorsicht mahnen. Auch aufgrund der nur zaghaften EZB-Wende dürfte der Euro/Dollar-Kurs bis Jahresende in Richtung 1,10 fallen. (09.08.2017/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,18468 1,18467 -   0,00% 20.10./03:22
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
EU0009652759 965275 1,21 1,03
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
1,18468 0,00%  03:22
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
286894 QV ultimate (unlimited) 19.10.17
2543 SCHWER-Gewichte in SILBER 10.10.17
13 Euro-Yen der EU-Japan Thread 20.09.17
404 News, Fakten, Entwicklungen zu. 25.07.17
39 DAX30, ES50, EUR/USD, T-BO. 16.06.17
RSS Feeds




Bitte warten...