Erweiterte Funktionen


Emerging Markets: Stabile Konjunkturentwicklung




13.09.17 16:53
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Einkaufsmanagerindices der meisten Schwellenländer sind im August gestiegen, was das Bild einer stabilen Konjunkturentwicklung stützt, so die Analysten der DekaBank.

Osteuropa habe dabei in den vergangenen Monaten eher nach oben überrascht, während die Dynamik in Indien schlechter als erwartet ausgefallen sei. Die Verbraucherpreise würden sich in den meisten Ländern erfreulich entwickeln: In den Hochinflationsländern Brasilien und Russland habe der Preisdruck deutlich nachgelassen, während die Raten in den Ländern gestiegen seien, die ihre Ziele bislang nach unten verfehlt hätten. Die Geldpolitik werde in der Tendenz gelockert. Für Unsicherheit würden insbesondere die schnellen Fortschritte im nordkoreanischen Raketen- und Atomwaffenprogramm sorgen. Die Gefahr einer militärischen Auseinandersetzung sei zuletzt gestiegen, erscheine allerdings nach wie vor eher gering.

Die Analysten der DekaBank haben ihre BIP-Prognose für Mittel- und Osteuropa angehoben, jedoch die BIP-Prognose für Indien reduziert. (Ausgabe September / Oktober 2017) (13.09.2017/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...