Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


DAX zieht sich aus dem Bereich von 14.000 Punkten zurück




14.01.21 13:41
XTB

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die europäischen Märkte notieren am Donnerstag höher, da die Stimmung durch Berichte gestützt wird, wonach Joe Biden heute ein Wirtschaftspaket in Höhe von 2 Billionen Dollar vorschlagen soll, so die Experten von XTB.

Der DAX habe es geschafft, in Richtung des 14.000-Punkte-Bereichs zu klettern, habe sich dort aber nicht lange halten können. Ein etwas besser als erwarteter deutscher BIP-Bericht für 2020 sei früher am Tag veröffentlicht worden, der eine Kontraktion von 5% im Vergleich zur Schätzung von 5,1% gezeigt habe.

Der DAX habe die gestrigen Rückgänge an der Unterstützungszone bei 13.875 Punkten stoppen können. Der Index sei an diesem Bereich abgeprallt und habe sich weiter von der Abwärtsbewegung zu Wochenbeginn erholt. Der DAX habe es geschafft, in Richtung des 61,8% Retracements bei 14.000 Punkten zu klettern. Die Aufwärtsbewegung sei dort jedoch ins Stocken geraten. Zum jetzigen Zeitpunkt könne ein Pullback beobachtet werden, bei dem der Index unter 13.980 Punkte falle. Sollte man eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung und einen Ausbruch unter den Swing-Bereich bei 13.950 Punkten (Tagestief) sehen, könnte dies ein starker Hinweis darauf sein, dass der Index im Begriff sei, seine vorherige Trading-Range beizubehalten. Händler sollten im Hinterkopf behalten, dass einige potenzielle Risikoereignisse bevorstünden - Powells Rede um 18:30 Uhr und Bidens Rede nach Mitternacht (1:15 Uhr).

Die Allianz wolle die Emissionen in ihren Aktien- und Unternehmensanleiheportfolios bis 2025 um ein Viertel senken. Die Versicherungsgesellschaft plane, bis 2050 Klimaneutralität der Versichertengelder zu erreichen.

Ägypten habe gesagt, dass es die endgültige Vereinbarung mit Siemens über den Bau eines elektrischen Hochgeschwindigkeitszugs prüfe. Die Vereinbarung gehe davon aus, dass Siemens 1.000 Kilometer der Strecke für 23 Milliarden Dollar bauen werde. Es werde erwartet, dass der Bau unmittelbar nach der Überprüfung beginne und die erste Phase mit 15 Stationen innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sei. (14.01.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu DAX


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.742,08 - 13.643,95 - 98,13 - +0,72% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 14.132 - 8.256 -
Werte im Artikel
129,64 plus
+1,00%
191,94 plus
+0,77%
13.742 plus
+0,72%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
13.774,51 +0,48%  09:42
Xetra 13.736,62 - +0,68%  09:28
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...