Erweiterte Funktionen


Agrarrohstoffe: Umfangreiche Revision der französischen Ernten für 2017




14.02.18 13:08
Commerzbank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Frankreichs Agrarministerium hat eine Revision der Ernteergebnisse 2017 des größten EU-Agrarproduzenten vorgenommen, so die Analysten der Commerzbank.

Diese beruhe auf einer jährlichen Abfrage bei Landwirten. Etwas höher als bisher werde die Zuckerrübenernte angesetzt. Mit 45,8 Mio. Tonnen habe die Produktion einen neuen Rekord aufgestellt und liege 32% über der enttäuschenden Vorjahresmenge. Allerdings sei auch die Fläche zur Ernte 2017 um 20% ausgedehnt und damit auf den Wegfall der jahrzehntelang existierenden Quotenregelung reagiert worden. Die französische Maisernte sei um 4% auf 14,3 Mio. Tonnen angehoben worden, da die Erträge noch besser als gedacht gewesen seien. Dagegen habe das Agrarministerium die Weichweizenernte nach unten angepasst - zum dritten Mal in Folge. Im Oktober sei die Weizenernte mit 37,9 Mio. Tonnen angegeben worden, inzwischen nur noch mit 36,6 Mio. Tonnen. Dies sei aber immer noch 33% mehr als die sehr schlechte Ernte 2016.

Auch hinsichtlich der Flächen zur Ernte 2018 mache das Ministerium neue Angaben. Demnach sei die Weichweizenfläche marginal ausgedehnt worden. Die Rapsfläche sei sogar um 6,7% vergrößert worden, da die Preisentwicklung bis zur Aussaat recht vorteilhaft verlaufen sei. In Deutschland, dem zweitgrößten Agrarproduzenten der EU, sei nach Angaben des Statistischen Bundesamts dagegen die Winterweizenfläche zur Ernte 2018 um 4,7% reduziert worden, da vor allem im Norden die Aussaat von massivem Regen behindert worden sei. Auch die Winterrapsfläche sei in Deutschland 2,6% kleiner als im Vorjahr. (14.02.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...