windeln.de: Hauptversammlung schafft Grundlage für weiteren Konsolidierungs- und Restrukturierungsprozess




10.01.19 17:25
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - windeln.de-Aktienanalyse von Aktienanalyst Frank Laser von der Montega AG:

Frank Laser, Aktienanalyst der Montega AG, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Online-Shops für Babyprodukte windeln.de SE (ISIN: DE000WNDL110, WKN: WNDL11, Ticker-Symbol: WDL) unter die Lupe.

Auf der gestrigen außerordentlichen Hauptversammlung hätten die Aktionäre von windeln.de - wie vom Vorstand vorgeschlagen - beschlossen, das Grundkapital des Unternehmens zu reduzieren und die ausgegebenen Aktien im Zuge eines umgekehrten Aktiensplits zusammenzulegen. Darüber hinaus werde windeln.de eine Kapitalerhöhung durchführen, um die Liquidität zu sichern. Zudem habe das Unternehmen im Vorfeld der Hauptversammlung vorläufige Umsatzzahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht.

Um die Voraussetzung für die Durchführung einer Kapitalerhöhung (Aktienkurs von mindestens 1,00 Euro) zu erfüllen, werde das Grundkapital von windeln.de von 31,1 Mio. Euro um 28,0 Mio. Euro auf 3,1 Mio. Euro reduziert. Dies gehe mit der Zusammenlegung der ausstehenden Aktien im Verhältnis zehn zu eins einher, wodurch sich auf Basis des Schlusskurses vom 9. Januar 2019 ein rechnerischer Kurs der windeln.de-Aktie von ca. 2,10 Euro ergebe.

Des Weiteren habe die außerordentliche Hauptversammlung mit hoher Zustimmungsquote (94,7%) beschlossen, das herabgesetzte Grundkapital von 3,1 Mio. Euro um bis zu 9,0 Mio. Euro auf dann maximal 12,1 Mio. Euro zu erhöhen. Hierzu sollten 9,0 Mio. neue Aktien gegen Bareinlage mit einem mittelbaren Bezugsrecht für die bestehenden Aktionäre ausgegeben werden. Die neuen Aktien seien ab dem 1. Januar 2018 dividendenberechtigt. Die Bezugsfrist solle kurz nach der Eintragung der Kapitalherabsetzung im Handelsregister beginnen. Einzelheiten zu der Kapitalerhöhung werde das Unternehmen in Kürze bekannt geben.

windeln.de habe im Geschäftsjahr 2018 Umsätze in Höhe von 104,7 Mio. Euro (MONe: 110,0 Mio. Euro) erzielt, was einem Rückgang von 44,4% gegenüber dem Vorjahreswert (ex. Feedo) entspreche. Für Q4 impliziere dies Erlöse in Höhe von 26,2 Mio. Euro (-43,4% yoy). Im Vergleich zum dritten Quartal 2018 habe windeln.de damit ein inkrementelles Umsatzwachstum erzielen können (Umsatz Q3 2018: 22,2 Mio. Euro). Diese unterjährige Verbesserung der operativen Entwicklung sei dabei in erster Linie auf ein Anziehen der Nachfrage in China zurückzuführen. Hier habe der Umsatz mit 15,8 Mio. Euro deutlich (+33,3%) über dem Wert von Q3 2018 gelegen, wobei dieser Anstieg jedoch auch auf die erfolgreichen Verkaufsaktionen im Zuge des Single Days und des Black Fridays zurückzuführen sei. Gegenüber dem Vorjahreswert sei hingegen ein signifikanter Rückgang von 43,4% zu verzeichnen gewesen.

Auch in der DACH-Region habe windeln.de mit 5,9 Mio. Euro ein gegenüber Q3 2018 verbessertes Umsatzniveau erreichen können, wobei die Steigerungsrate mit +3,6% restrukturierungsbedingt deutlich hinter der Entwicklung in China zurückgeblieben sei. Im Vergleich zum Vorjahresquartal habe der Erlösrückgang in Q4 mit -41,1% zu Buche geschlagen. Im restlichen Europa habe der Konzern mit 4,5 Mio. Euro nicht nur im Vorjahresvergleich (-46,1%) sondern auch in Bezug auf Q3 2018 (-2,9%) geringere Erlöse erzielt.

Als Folge der zuletzt verbesserten Umsatzentwicklung und insbesondere aufgrund eines gesunkenen Working Capitals in Q4 (niedrigerer Lager- und Forderungsbestand) sei es windeln.de zudem gelungen, den Cash-Burn in Q4 mit -1,7 Mio. Euro deutlich zu senken (Q1-Q3 2018: -17,9 Mio. Euro). Vor diesem Hintergrund verfüge windeln.de per 31.12.2018 über liquide Mittel in Höhe von 11,1 Mio. Euro. Sollte es dem Unternehmen gelingen, die geplante Kapitalerhöhung vollständig zu platzieren, würde windeln.de dann eine Nettoliquidität von ca. 21 Mio. Euro aufweisen, die genügend finanziellen Spielraum für den weiteren Konsolidierungs- und Restrukturierungsprozess bieten sollte.

Die von den Aktionären auf der Hauptversammlung genehmigte Kapitalherabsetzung mit anschließender Kapitalerhöhung sei essenzieller Schritt für die zukünftige Finanzierung des Unternehmens und stelle einen elementaren Meilenstein dar. Eine erfolgreiche Kapitalerhöhung würde windeln.de zudem ausreichende liquide Mittel für den weiteren Restrukturierungsprozess zur Verfügung stellen.

Nach Abschluss der Kapitalmaßnahmen werden wir das Rating der Aktie wieder aufnehmen, so Frank Laser, Aktienanalyst der Montega AG. (Analyse vom 10.01.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze windeln.de-Aktie:

Xetra-Aktienkurs windeln.de-Aktie:
0,20 EUR -2,91% (10.01.2019, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs windeln.de-Aktie:
0,208 EUR -3,70% (10.01.2019, 16:22)

ISIN windeln.de-Aktie:
DE000WNDL110

WKN windeln.de-Aktie:
WNDL11

Ticker-Symbol windeln.de-Aktie:
WDL

Kurzprofil windeln.de SE:

windeln.de SE (ISIN: DE000WNDL110, WKN: WNDL11, Ticker-Symbol: WDL) ist einer der führenden Onlinehändler für Baby- und Kleinkinderprodukte in Europa. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein erfolgreiches E-Commerce Geschäft mit Baby- und Kleinkinderprodukten für Kunden in China. Das breite Produktsortiment reicht von Windeln und Babynahrung über Kindermöbel, Spielzeug und Kleidung bis hin zu Kinderwagen und Autokindersitzen. windeln.de wurde im Oktober 2010 gegründet. Seit dem 6. Mai 2015 ist windeln.de im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://corporate.windeln.de. (10.01.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,175 € 0,1745 € 0,0005 € +0,29% 18.01./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000WNDL110 WNDL11 2,57 € 0,15 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Kurs:0.21
Umsatz-Schätzung:2019130
 2020150
EPS-Schätzung:2019-0.3
Analysten: Frank Laser
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,18 € -9,77%  18.01.19
Berlin 0,1765 € +17,67%  18.01.19
Frankfurt 0,175 € +8,70%  18.01.19
Hamburg 0,1905 € +2,42%  18.01.19
Hannover 0,1905 € +2,42%  18.01.19
Xetra 0,175 € +0,29%  18.01.19
Düsseldorf 0,17 € 0,00%  18.01.19
München 0,17 € 0,00%  18.01.19
Stuttgart 0,17 € 0,00%  18.01.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
549 Windeln.de 10.01.19
15 Die vollgeschissenen Windeln si. 09.01.19
5 Löschung 04.01.18
  Löschung 16.07.16
RSS Feeds




Bitte warten...