tick Trading Software: GJ 2019/20 mit deutlichem Umsatz- und Ergebniszuwachs abgeschlossen - Aktienanalyse




01.04.21 10:50
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - tick Trading Software-Aktienanalyse von der GBC AG:

Marcel Goldmann und Cosmin Filker, Aktienanalysten der GBC AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der tick Trading Software AG (ISIN: DE000A0LA304, WKN: A0LA30, Ticker-Symbol: TBX).

Die tick Trading Software AG (tick TS) habe auch im vergangenen Geschäftsjahr 2019/2020 "neue Bestwerte" bei Umsatz- und Ertrag erzielen können und blicke auf ein weiteres Rekordgeschäftsjahr zurück. So habe das Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr einen deutlichen Umsatzanstieg um 9,10% auf 7,32 Mio. Euro (VJ: 6,71 Mio. Eueo) erzielt. Als einen wesentlichen Wachstumstreiber hätten sich hierbei die Erlöse aus lastabhängigen Gebühren erwiesen. Diese seien im Vergleich zum Vorjahr sprunghaft um 80,5% auf 2,22 Mio. Euro (VJ: 1,23 Mio. Euro) angestiegen. Daneben habe ein relativ solider Verlauf im Bereich "Umsatzerlöse aus Lizenzen und Betrieb" mit erwirtschafteten Erlösen in Höhe von 4,67 Mio. Euro (VJ: 4,82 Mio. Euro) ebenfalls den Umsatzanstieg begünstigt.

Darüber hinaus seien die erneut angewachsenen wiederkehrenden Erlöse ein wichtiger Umsatztreiber gewesen, die jedes Jahr den Umsatzsockel weiter ansteigen lassen würden. So habe sich der Anteil der wiederkehrenden Umsatzerlöse weiter auf 6,91 Mio. Euro (VJ: 5,80 Mio. Euro) bzw. auf 94,3% (VJ: 86,5%) erhöht.

Die sehr positive Umsatzentwicklung habe sich überproportional auf die Ergebnisentwicklung niedergeschlagen. So habe das EBIT im Vergleich zum Vorjahr um 24,1% auf 2,94 Mio. Euro (VJ: 2,37 Mio. Euro) deutlich zulegen können. Dieser deutliche Zuwachs sei auch von einem deutlichen Anstieg der sonstigen betrieblichen Erträge um rund 0,28 Mio. Euro auf 0,41 Mio. Euro (VJ: 0,13 Mio. Euro) beflügelt worden. Zudem sei die positive Ertragsentwicklung durch die relativ schlanke Kostenstruktur und die hohe Kostendisziplin des Unternehmens begünstigt worden.

Bedingt durch die Tatsache, dass die Gesellschaft keine Finanzaufwendungen ausweise, habe das Nettoergebnis mit einem Zuwachs um 21,8% auf 2,01 Mio. Euro (VJ: 1,65 Mio. Euro) deutlich gesteigert werden können.

In Anbetracht des erzielten Rekordgeschäftsjahres in Verbindung mit dem Vollausschüttungsgebot der Gesellschaft schlage das Management des Unternehmens der anstehenden Hauptversammlung eine Rekorddividende in Höhe von 2,01 Euro je Aktie vor. Basierend auf dem aktuellen Kursniveau (39,20 Euro, Stuttgart, 30.03.2021) ergebe sich hieraus eine attraktive Dividendenrendite von rund 5,10%.

Vor dem Hintergrund der vorsichtig optimistischen Unternehmensguidance (Jahresergebnis von 2,10 bis 2,50 Mio. Euro), der überzeugenden vergangenen Unternehmensperformance und einer erwarteten Fortsetzung der erfolgreichen Wachstumsstrategie habe der Analyst seine bisherigen Schätzungen nach oben korrigiert und zudem erstmals konkrete Schätzungen für die Geschäftsjahre 2021/22 und 2022/23 aufgestellt.

Die Analysten würden für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 Umsatzerlöse in Höhe von 7,62 Mio. Euro (zuvor: 7,49 Mio. Euro) und ein Jahresergebnis in Höhe von 2,33 Mio. Euro (zuvor: 1,91 Mio. Euro) erwarten. Hierbei hätten sie ebenfalls den von der tick TS zu Beginn des Jahres bekannt gegebenen erwarteten Einmalerlös in Höhe von 0,55 Mio. Euro in ihrer Ergebnisschätzung berücksichtigt. Für das darauffolgende Geschäftsjahr 2021/22 würden sie mit einem Umsatzanstieg auf 7,96 Mio. Euro und mit einem Jahresergebnis von 2,13 Mio. Euro kalkulieren. Im Folgejahr sollten die Umsatzerlöse und das Jahresergebnis erneut zulegen können auf dann 8,36 Mio. Euro bzw. 2,33 Mio. Euro.

Im Rahmen ihres DCF-Bewertungsmodells hätten die Analysten ein neues Kursziel in Höhe von 45,50 Euro (bisher: 30,75 Euro) ermittelt. Neben den deutlich angehobenen Prognosen und der Ausweitung der detaillierten Schätzperiode, habe ebenfalls die Reduktion des WACC auf 8,03% (zuvor: 9,35%) einen kurszielsteigernden Effekt gehabt. Diese Reduktion stehe im Zusammenhang mit der allgemeinen Senkung des risikofreien Zinssatzes in ihren Bewertungsmodellen seit dem 01.01.2021 auf die neue Untergrenze von 0,25% (zuvor: 1,00%). Daneben habe sich der einsetzende sogenannte "Roll-Over-Effekt" (Kursziel bezogen auf das darauffolgende Geschäftsjahr) und die Kapitalkostensenkung (WACC) aufgrund der Reduktion des risikofreien Zinssatzes sowie des Beta‘s kurszielsteigernd ausgewirkt. Die Senkung des GBC-Beta’s sei hauptsächlich aufgrund des deutlichen Anstiegs der wiederkehrenden Erlöse und der Verbreiterung des Kundenstamms erfolgt.

Insgesamt würden die Analysten tick TS mit ihrer guten Marktposition und der erwarteten Fortsetzung des guten Marktumfelds (hohe Handelsaktivität an Finanzmärkten, stetige Zunahme neuer Kapitalmarktinteressierter etc.) in einer guten Ausgangslage sehen, den profitablen Wachstumskurs weiter fortzusetzen und die Profitabilität überproportional zu steigern. Im Rahmen der verfolgten Wachstumsstrategie sollte es dem Unternehmen gelingen, mit den bestehenden und erwarteten neuen Kunden weiter zu wachsen. Daneben würden die Analysten mit zusätzlichen erfolgreichen Wachstumsimpulsen durch die schrittweise Einführung neuer Produkte (z.B. White Label App) und Produktupdates bzw. -erweiterungen rechnen.

Basierend auf dem aktuellen Kursniveau vergeben Marcel Goldmann und Cosmin Filker, Aktienanalysten der GBC AG, damit weiter-hin das Rating Kaufen und sehen ein deutliches Kurspotenzial. (Analyse vom 01.04.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze tick Trading Software-Aktie:

Börse Frankfurt-Aktienkurs tick Trading Software-Aktie:
39,00 EUR -3,47% (01.04.2021, 09:17)

ISIN tick Trading Software-Aktie:
DE000A0LA304

WKN tick Trading Software-Aktie:
A0LA30

Ticker-Symbol tick Trading Software-Aktie:
TBX

Kurzprofil tick Trading Software AG:

Mit der Gründung der tick Trading Software AG (ISIN: DE000A0LA304, WKN: A0LA30, Ticker-Symbol: TBX) im Jahre 2002 setzten sich Oliver Wagner, Matthias Hocke und weitere Unternehmer aus der Finanzindustrie die Entwicklung einer der professionellsten und fortschrittlichsten Handelsplattformen zum Ziel. Mit der TradeBase MX Plattform stellt die tick-TS AG diese nun weltweit erfolgreich ihren Kunden zur Verfügung. Seit einigen Jahren komplettieren neben der TBMX Plattform direkte Anbindungen an nationale und internationale Marktplätze und Broker, eine eigene Hosting- und Housing-Infrastruktur sowie ein e-Trading Compliance Monitor (ECM) zur Einhaltung von ESMA-Vorschriften das Portfolio des Unternehmens. (01.04.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,00 € 41,40 € -0,40 € -0,97% 14.04./21:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0LA304 A0LA30 41,40 € 18,80 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:38.2
Kursziel:45.5 - 0
Kursziel (alt):30.75 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:16,99
Umsatz-Schätzung:20217.62
 20227.96
 20238.36
Analysten: Marcel Goldmann
  Cosmin Filker
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Berlin 41,40 € +1,47%  14.04.21
Frankfurt 40,00 € +0,50%  14.04.21
München 41,00 € 0,00%  14.04.21
Stuttgart 41,00 € -0,97%  14.04.21
Düsseldorf 39,20 € -1,01%  14.04.21
Hamburg 38,40 € -4,00%  14.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
69 Tick Trading Software AG 08.04.21
1 Linux Trading 13.02.19
RSS Feeds




Bitte warten...