Weitere Suchergebnisse zu "thyssenkrupp":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


thyssenkrupp: Schlechte Aussichten - Aktienanalyse




12.10.20 16:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - thyssenkrupp-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Stahlherstellers thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.

Die Lage bei dem Stahlhersteller bleibe extrem komplex. Nach wie vor suche thyssenkrupp vor allem nach einer Lösung für seine Stahlsparte. Konzernchefin Martina Merz habe nun einmal mehr für einen Staatseinstieg geworben. Derweil würden die Aussichten rund um die Stahlbranche weiter trüb bleiben.

"Eine Staatsbeteiligung ist eine Option", habe Merz nach einem Treffen mit Spitzenpolitikern Nordrhein-Westfalens in der Düsseldorfer Staatskanzlei gesagt. So könne etwa zunächst der Staat einsteigen und später könne das jemand anderes übernehmen. "Man kann sich auch eine Kombination vorstellen. Was ich möchte, ist eine langfristige Lösung für thyssenkrupp", so Merz.

Die deutsche Stahlindustrie werde sich derweil nach Einschätzung des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung nur langsam von der Corona-Krise erholen. Im kommenden Jahr sei deshalb noch einmal mit dem Abbau von rund 3.000 Arbeitsplätzen in der Branche zu rechnen, hätten die Konjunkturexperten in ihrem am Montag publizierten Stahlbericht prognostiziert.

Nach Einschätzung der Branchenkenner werde die Rohstahlerzeugung in Deutschland in diesem Jahr wegen der Corona-Krise und dem damit verbundenen Einbruch der deutschen Industrieproduktion um 15 Prozent sinken. Im nächsten Jahr werde die Produktion zwar wieder um 10,9 Prozent auf 37,5 Mio. Tonnen steigen. Damit werde das Vorkrisenniveau aber auch 2021 noch deutlich verfehlt. Insgesamt dürften die Erzeugungskapazitäten im kommenden Jahr laut RWI lediglich zu gut 75 Prozent ausgelastet sein. Das sei ein im längerfristigen Vergleich niedriger Wert.

Doch sei es nicht nur die Pandemie, die die deutsche Stahlindustrie vor große Herausforderungen stelle. Daneben würden der Branche auch strukturelle Probleme zu schaffen machen. Der Stahlbedarf werde voraussichtlich auch deshalb sinken, weil deutsche Automobilhersteller im Übergang zur E-Mobilität ausländische Märkte verstärkt durch Produktionsstätten vor Ort bedienen würden. "Für die deutsche Stahlindustrie könnten dadurch strukturelle Überkapazitäten entstehen", habe das RWI gewarnt.

Der MDAX-Konzern stehe unter Druck. Ein Staatseinstieg könnte finanziell zwar helfen, damit gehe aber auch Verwässerung für Altaktionäre einher. Zudem habe es hierzu zuletzt eher skeptische Aussagen von politischer Seite gegeben.

Anleger sollten weiter abwarten, wie eine Lösung letztlich aussieht und nicht in die thyssenkrupp-Aktie einsteigen, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 12.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze thyssenkrupp-Aktie:

Xetra-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
4,536 EUR +0,55% (12.10.2020, 13:04)

Tradegate-Aktienkurs thyssenkrupp-Aktie:
4,53 EUR -0,15% (12.10.2020, 13:10)

ISIN thyssenkrupp-Aktie:
DE0007500001

WKN thyssenkrupp-Aktie:
750000

Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TKA

Nasdaq OTC Ticker-Symbol thyssenkrupp-Aktie:
TYEKF

Kurzprofil thyssenkrupp AG:

Die thyssenkrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) ist ein Technologiekonzern mit hoher Werkstoffkompetenz. Über 162.000 Mitarbeiter arbeiten in 78 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für den Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 42,0 Mrd. Euro.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt das Unternehmen wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit seiner Ingenieurkompetenz ermöglicht es seinen Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Die Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften. (12.10.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu thyssenkrupp


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,674 € 4,532 € 0,142 € +3,13% 23.10./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007500001 750000 13,95 € 3,28 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Maximilian Völkl
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
4,626 € +2,23%  23.10.20
Düsseldorf 4,548 € +4,53%  23.10.20
München 4,66 € +3,99%  23.10.20
Xetra 4,674 € +3,13%  23.10.20
Stuttgart 4,623 € +3,01%  23.10.20
Nasdaq OTC Other 5,60 $ +2,94%  23.10.20
Berlin 4,623 € +2,37%  23.10.20
Frankfurt 4,597 € +1,91%  23.10.20
Hamburg 4,569 € +0,95%  23.10.20
Hannover 4,461 € +0,70%  23.10.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1651 Stahlhersteller - Zykliker 24.10.20
7959 Thyssen, gute Chancen, einige . 23.10.20
756 Welche ausgebombten Werte m. 27.04.20
3 Löschung 16.07.19
921 Markt heute: Thyssen Krupp ak. 03.05.19
RSS Feeds




Bitte warten...