ifa systems-Aktie: Kein Kauf mehr! Ergebnis 2017 entspricht einer mittleren Katastrophe - Aktienanalyse




11.05.18 14:39
BankM Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - ifa systems-Aktienanalyse von Aktienanalyst Rüdiger Holzammer von der BankM-biw AG:

Rüdiger Holzammer, Aktienanalyst der BankM-biw AG, streicht in einer aktuellen Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktie der ifa systems AG (ISIN: DE0007830788, WKN: 783078, Ticker-Symbol: IS8).

Nach dem bereits in 2016 ernüchternden Jahresabschluss mit einem Fehlbetrag von EUR 2,2 Mio. lege das Unternehmen mit dem Abschluss 2017 nochmals nach. Berichtet worden sei - wie bereits vorangekündigt - ein Fehlbetrag in Höhe von EUR 9,3 Mio. mit einem EBITDA in Höhe von EUR -2,9 Mio. Die Sonderabschreibungen hätten sich über EUR 4,5 Mio. belaufen. Der Umsatz habe mit EUR 8,6 Mio. auf nahezu Vorjahresniveau (8,9 Mio.) gehalten werden können.

Anfang April erwerbe der Mehrheitsaktionär Topcon den europäischen Marktführer für ophthalmologische Cloud Lösungen. KIDE Systems sei in Finnland ansässig und werde Teil der US-basierten Topcon Healthcare Solutions. In dieser Kombination möchte man eine globale Technologieführerschaft in der Augenheilkunde erreichen. In welcher Rolle und Kapazität die ifa systems eingebunden werde, habe Topcon noch nicht definiert, ebenso wenig wie die Gesamt-Strategie der Topcon Healthcare Solutions.

Nach zweijähriger Tätigkeit im Vorstand der ifa systems AG sei Herr Kaoru Nihei turnusgemäß in eine andere Verantwortung im Topcon Konzern berufen worden. Zu seinem Nachfolger sei Herr Nobuo Takase ernannt worden, der das Amt mit Wirkung zum 1. April 2018 von Herrn Nihei übernommen habe.

Mit den vorgenommenen Maßnahmen wie im Geschäftsbericht 2017 dargestellt dürfte die Restrukturierung weitgehend abgeschlossen sein. Eine detaillierte Strategie werde das Management zur HV im Juni bekannt geben. Fest stehe jedoch, dass sich die ifa systems auf die Kernkompetenzen konzentriere und zwar: auf die EPA in den bereits vorhandenen internaten, in Deutschland, in Polen und in Süd-Afrika. Bestehende prominente internationale Installationen würden aktiv mit Service-Erweiterungen, updates und upgrades betreut.

Im ifa-Konzern habe die Konsolidierung zwischenzeitlich soweit gegriffen, dass per heute alle Bereiche profitabel arbeiten würden.

Den Fairen Wert habe der Analyst von EUR 13,00 auf EUR 6,45 deutlich reduziert. Grund dafür seien die durchgeführten Wertberichtigungen und die noch unsichere Geschäftsentwicklung der kommenden Jahre.

Rüdiger Holzammer, Aktienanalyst der BankM-biw AG, stuft die ifa systems-Aktie von "kaufen" auf "halten" zurück. (Analyse vom 11.05.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze ifa systems-Aktie:

XETRA-Aktienkurs ifa systems-Aktie:
4,50 EUR -2,17% (11.05.2018, 14:12)

Tradegate-Aktienkurs ifa systems-Aktie:
4,60 EUR +4,55% (11.05.2018, 11:57)

ISIN ifa systems-Aktie:
DE0007830788

WKN ifa systems-Aktie:
783078

Ticker-Symbol ifa systems-Aktie:
IS8

Kurzprofil ifa systems:

Die ifa systems AG (ISIN: DE0007830788, WKN: 783078, Ticker-Symbol: IS8) wird im Open Market an der Börse Frankfurt geführt. Die Topcon Corp., japanisches Technologieunternehmen, hält über das Tochterunternehmen Topcon Medical Europe B.V. die Mehrheit der 51,92 der Aktien und ist ebenfalls öffentlich notiert (Börse Tokio 7732 TYO). Die ifa-Gruppe entwickelt, vertreibt und installiert im Wachstumsmarkt Health-IT Softwarelösungen und Komponenten speziell für Augenärzte und Augenkliniken weltweit. Im Mittelpunkt der Lösungen steht die Sicherstellung der optimalen Behandlung des Patienten.

Kernstück ist die auf Ophthalmologie, also die Augenheilkunde, spezialisierte elektronische Patientenakte, in der alle Einzelheiten der Untersuchungen und Behandlungen dokumentiert werden. Die Daten aus mehr als 480 ophthalmologischen Geräten von verschiedenen Herstellern können in die Software übertragen werden. Auf der Grundlage der erfassten Daten können die Ärzte Hinweise zu den jeweiligen Richtlinien, den Behandlungsmethoden und auch eventuellen Risiken bekommen. Verschiedene spezialisierte Datenbanklösungen ermöglichen zusätzlich die Archivierung und Auswertung von Bildern, Dokumenten und Daten. Sie sind damit häufig auch Bestandteil der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements oder werden für die Forschung genutzt.

Fachleuten zufolge wird dieser Nischenmarkt bis zum Jahr 2020 auf ein Volumen von über 6,2 Mrd. US-Dollar anwachsen. Das Unternehmen betreut Anwender in über 30 Ländern weltweit, die insgesamt 15.000 Arbeitsplatzlizenzen einsetzen und täglich mehr als 200.000 klinische Patientenfälle bearbeiten und verwalten. (11.05.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,15 € 5,05 € 0,10 € +1,98% 06.04./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007830788 783078 7,95 € 2,96 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Ratingentwicklung:Downgrade
Kurs:4.6
Kursziel:6.45 - 0
Kursziel (alt):13 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:66,6
Analysten:Herr Rüdiger Holzammer
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
5,20 € -0,95%  06.04.20
Stuttgart 5,15 € +3,83%  06.04.20
Hamburg 5,15 € +3,41%  06.04.20
Frankfurt 5,15 € +3,00%  06.04.20
Berlin 5,15 € +3,00%  06.04.20
München 5,20 € +2,97%  06.04.20
Xetra 5,15 € +1,98%  06.04.20
Düsseldorf 5,00 € +1,21%  06.04.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
4 100% Chance IFA Systems --W. 06.03.20
633 News Ifa Systems AG 03.03.20
RSS Feeds




Bitte warten...