Zumtobel: Moderate Kurszielanhebung nach guten Q1-Zahlen - Aktienanalyse




10.09.21 09:02
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Zumtobel-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Markus Remis, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, raten weiterhin zum Kauf der Aktie des Licht-Spezialisten Zumtobel Group AG (ISIN: AT0000837307, WKN: A0JLPR, Ticker-Symbol: T9Z, Nasdaq OTC-Symbol: ZMTBF).

Zumtobel habe einen gelungenen Start in das Geschäftsjahr 2021/22 hingelegt. Der Umsatz sei in Q1 um 15% auf EUR 289 Mio. gestiegen. Besonders dynamisch habe sich das Komponentengeschäft entwickelt, das um 26% auf EUR 92 Mio. zugelegt habe. Neben der starken originären Nachfrage hätten dazu auch Lagerbestandserhöhungen bei Kunden beigetragen. Das Konzern-EBIT habe auf knapp über EUR 20 Mio. beinahe verdreifacht werden können. Der Gewinn je Aktie habe sich von EUR 0,07 auf EUR 0,31 verbessert. Das Q1-Ergebnis habe den Schätzungen der Analysten vollauf entsprochen.

Die Zielsetzungen für das laufende Jahr seien bestätigt worden. Der Umsatz solle um 4% bis 7% steigen (impliziere rund EUR 1,09 bis 1,12 Mrd.) und die EBIT-Marge solle 4% bis 5% betragen. Daraus leite sich eine EBIT-Spanne von EUR 43 bis 56 Mio. ab. Die Prognosen der Analysten lägen unverändert bei EUR 1,10 Mrd. bzw. EUR 51,7 Mio. Nachdem Zumtobel in Q1 bereits 39% der EBIT-Schätzungen eingefahren habe, erscheine der Ausblick, trotz nicht unwesentlicher Hürden, gut abgesichert.

Die Engpässe in der Verfügbarkeit von Halbleitern hätten sich auch bei Zumtobel bemerkbar gemacht. So habe in Q1 die Produktion von high-end LED-Komponenten teilweise reduziert werden müssen. Kurzfristig scheine keine Besserung in Sicht. Der signifikante Anstieg der Rohmaterialkosten (z.B. Metalle, Plastikgranulat) sowie höhere Frachtkosten würden weiterhin einen Gegenwind darstellen. Allerdings könnte laut Firmeneinschätzung das Plateau erreicht sein. Wie bereits verlautbart, halte der Konzern mit Preiserhöhungen dagegen.

Nachfrageseitig zeichne sich weiterhin ein positives Bild ab und das Management habe über gut gefüllte Auftragsbücher berichtet, sowohl im Leuchtengeschäft als auch bei Komponenten. Ausschlaggebend hierfür seien neben dem Anziehen bei Neuprojekten auch Aufträge, die im Zuge der Lockdowns verschoben worden seien. Unterstützend wirke sich auch der Trend zu CO2-Neutralität bzw. Dekarbonisierung aus. Die Nachfrageerholung sei regional breit untermauert. Neben dem wichtigsten Einzelmarkt des Konzerns, Großbritannien, seien auch der österreichische Heimmarkt sowie die großen EU-Länder (z.B. ES, IT, FR) von steigender Nachfrage gekennzeichnet.

Zumtobel halte am 12. Oktober einen Capital Markets Day ab, in dessen Rahmen das Management Details zur mittelfristigen Wachstumsstrategie erläutern werde. Zudem werde der Themenkreis ESG im Fokus stehen.

Zumtobel habe erneut gute Quartalszahlen vorgelegt, vor deren Hintergrund die Finanzziele für das Geschäftsjahr 2021/22 sehr gut abgesichert erscheinen würden. Zwar bestehe weiterhin Gegenwind aus der Chipknappheit und der Kosteninflation, letztere könnte jedoch den Höhepunkt erreicht haben. Sowohl die Preis- als auch die Nachfrageentwicklung würden sich positiv darstellen. Im Zusammenspiel mit der schlankeren Kostenstruktur sollten steigende Gewinne realisiert werden können.

Der Investment Case wird arrondiert von einer weiterhin attraktiven Bewertung (EV/EBITDA-Multiplikator von 4,5x bzw. 3,7x bzw. Kurs-Buchwert von etwas über 1x) und entsprechend bestätigen Bernd Maurer und Markus Remis, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, ihre Kaufempfehlung. Sie hätten ihre Schätzungen für die beiden nächsten Jahre (22/23-23/24) nach oben revidiert und würden das Kursziel von EUR 10,50 auf EUR 11,00 erhöhen. (Analyse vom 09.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

6. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person hat mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen geschlossen.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen 12 Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity.

Börsenplätze Zumtobel-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Zumtobel-Aktie:
9,52 EUR +0,63% (09.09.2021)

Wiener Börse-Aktienkurs Zumtobel-Aktie:
9,53 EUR +0,32% (09.09.2021)

ISIN Zumtobel-Aktie:
AT0000837307

WKN Zumtobel-Aktie:
A0JLPR

Ticker-Symbol Zumtobel-Aktie:
T9Z

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Zumtobel-Aktie:
ZMTBF

Kurzprofil Zumtobel Group AG:

Die Zumtobel Group (ISIN: AT0000837307, WKN: A0JLPR, Ticker-Symbol: T9Z, Nasdaq OTC-Symbol: ZMTBF) ist ein internationaler Lichtkonzern und ein führender Anbieter von innovativen Lichtlösungen, Lichtkomponenten und den dazugehörigen Services. Mit ihren Marken acdc, Thorn, Tridonic und Zumtobel bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden in aller Welt ein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio. Das über Jahrzehnte gewachsene Know-how über die Wirkung von Licht auf den Menschen bildet die Basis für die Entwicklung von Innovationen und neuen Geschäftsfeldern.

Im Leuchtengeschäft zählt das Unternehmen mit den Marken Thorn und Zumtobel zu den europäischen Marktführern. Mit der Technologiemarke Tridonic nimmt der Konzern in der Herstellung von Hard- und Software für Beleuchtungssysteme (LED-Lichtquellen, LED-Driver, Sensoren und Lichtmanagement) eine weltweit führende Rolle ein. Das Service-Angebot der Zumtobel Group ist eines der umfassendsten in der gesamten Lichtbranche: Dienstleistungen wie die Beratung zu intelligenten Lichtsteuerungen und Notlichtanlagen, Licht-Contracting, Design-Services, Projektmanagement für schlüsselfertige Lichtlösungen sowie neue, datenbasierte Dienstleistungen mit Fokus auf der Vernetzung von Gebäuden und Städten mittels der Licht-Infrastruktur.

Die Unternehmensgruppe ist an der Wiener Börse (ATX Prime) notiert und beschäftigt aktuell rund 6.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2019/20 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1.131,3 Mio. Euro. Sitz des Konzerns ist Dornbirn, Vorarlberg (Österreich). Weitere Informationen unter z.lighting/group. (10.09.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,14 € 9,20 € -0,06 € -0,65% 23.09./21:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000837307 A0JLPR 9,85 € 4,63 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:9.5
Kursziel:11 - 0
Kursziel (alt):10.5 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:7,6
Umsatz-Schätzung:20211044
 20221102
 20231152.6
Analysten: Markus Remis
  Bernd Maurer
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,14 € -0,65%  17:15
Hamburg 9,19 € +3,49%  08:08
Hannover 9,19 € +3,49%  08:08
Berlin 9,18 € +3,49%  08:08
Stuttgart 9,18 € +3,03%  14:44
München 9,18 € +2,68%  08:06
Xetra 9,12 € +2,47%  17:35
Frankfurt 9,19 € +1,55%  08:20
Düsseldorf 9,08 € -0,87%  19:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
265 Lichtkonzern Zumtobel: Neue Gl. 16.09.21
  Löschung 04.04.16
  AT0000837307 Privatinvestor . 22.03.16
81 IPO - Zumtobel - ohne verschie. 09.09.15
5 Zumtobel 04.08.09
RSS Feeds




Bitte warten...