Weitere Suchergebnisse zu "Tesla":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Zertifikate-Trends: Mega-Rallye von Tesla im Fokus




09.02.20 09:07
Redaktion boerse-frankfurt.de

image-4317

Trotz jüngstem Rücksetzer: Der Aktienkurs von Tesla hat sich seit vergangenem Sommer vervierfacht – und für die meisten Zertifikate-Anleger ist immer noch Luft nach oben. Auch auf die weitere Entwicklung von Wirecard, Varta und Lufthansa wird häufig gesetzt.
 


6. Februar 2020. Frankfurt (Börse Frankfurt). Viel Bewegung an den internationalen Aktienmärkten und bei einzelnen besonders heiß diskutierten Einzelwerten sorgt für viel Umsatz im Zertifikate-Handel. „In den zurück liegenden Wochen waren verstärkt trading-affine, trendfolgende Anleger mit Hebelprodukten unterwegs“, berichtet Simon Görich von der Baader Bank.


Der DAX hatte wegen der Sorgen um den Coronavirus innerhalb kurzer Zeit rund 600 Punkte verloren und war unter die 13.000 Punkte-Marke gerutscht. Mit Hoffnungen auf einen Durchbruch in der Virusbekämpfung geht es diese Woche aber fast genauso schnell wieder nach oben: Am Donnerstagmorgen liegt der Index schon wieder bei 13.566 Punkten. An der Wall Street sieht es ähnlich aus, der technologielastige Nasdaq 100 markierte am gestrigen Mittwoch sogar wieder ein neues Allzeithoch.


Blase an der Nasdaq?


Was US-Technologiewerte angeht, werden Anleger aber nun offenbar skeptisch. „Bei Nasdaq-Zertifikaten dominieren ganz klar die Puts“, stellt Markus Königer von der ICF Bank fest. Kunden kauften zum Beispiel bearishe Knock-out-Scheine (WKN VE4XCL).


Umsatzstärkstes Underlying ist – wie immer – der DAX: Kunden setzten etwa auf bullishe Knock-Outs (WKN DF77E0), wie Königer meldet. Viel um ging zudem in Call- (WKN VE51WU) und Put-Optionsscheinen (WKN VE3NR8) auf den Dow Jones.


Sehr umsatzstark in den vergangenen vier Wochen waren auch Bonus-Zertifikate auf den Euro Stoxx 50 (WKN TR862R) und Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX (WKN DS90Y3).


„Bei Nasdaq-Zertifikaten dominieren die Puts“


Knock-out-Scheine Mit Knock-Outs können Anleger überproportional am Basiswert partizipieren. Der geringere Kapitaleinsatz im Vergleich zum Direktinvestment macht den Hebel. Aber: Berührt der Basiswert während der Laufzeit die Knock-out-Schwelle, verfällt der Knock-out wertlos.

Tesla: „Vor allem die Long-Seite gespielt“


Bei den Einzelwerten stehen ganz klar Tesla und Wirecard im Mittelpunkt. Görich nennt Tesla „herausstechenden Einzelwert“ der beiden vergangenen Wochen. „Hier wurde vor allem die Long-Seite gespielt.“ Der Kurs ist in den vergangenen Wochen rasant gestiegen, seit vergangenem Sommer von 185 auf kurzzeitig über 800 US-Dollar, zuletzt waren es etwas weniger. „Tesla ist an der Börse jetzt mehr wert als VW und BMW zusammen“, bemerkt Königer. Gekauft werden zum Beispiel Call-Optionsscheine auf den Elektroautobauer (WKN VE50H4).


Varta-Kurseinbruch beschäftigt


Viel spekuliert wird aber auch auf die weitere Entwicklung des Batterieherstellers Varta und der Lufthansa. Varta hatte aufgrund von Sorgen vor steigendem Konkurrenzdruck in diesem Jahr kräftig Federn lassen müssen, ICF-Kunden setzen mit bullishen Knock-Outs (WKN DF44WF) auf eine Erholung. „Bei der Lufthansa machen sich die Sorgen wegen des Corona-Virus bemerkbar,“ erklärt Königer. Gekauft würden etwa Call-Optionsscheine (WKN HZ0LD1).


Goldpreisoptimisten und -pessimisten


Der Goldpreis –­ zuvor Profiteur der Virusängste – hat mit der Erholung an den Aktienmärkten diese Woche nachgegeben. Eine Feinunze Gold kostet am Donnerstagmorgen wieder nur 1.563 US-Dollar – nach über 1.590 US-Dollar vergangene Woche. Hier wird auf steigende und fallende (WKN PB6132) Preise gesetzt, berichtet Königer. Viel gehandelt werden aber auch klassische Goldpreis-Tracker, etwa der von der Deutschen Bank (WKN DB0SEX), wie die Umsatzliste der Böse Frankfurt zeigt.


Nicht mehr nur Bitcoin: Auch Produkte auf Ether, Ripples und Bitcoin Cash beliebt


Mit dem Wiederanstieg des Bitcoin-Kurses ist außerdem das Interesse an Bitcoin-Zertifikaten zurück. Der Kurs nähert sich mit 9.607 US-Dollar der 10.000 US-Dollar-Marke. Anleger setzen vor allem auf den Bitcoin-Tracker von Vontobel (WKN VL3TBC), der bei der ICF Bank das umsatzstärkste Einzelprodukt und an der Börse Frankfurt eins der umsatzstärksten Anlageprodukte ist. Gut an kommt laut Königer aber auch ein Partizipationszertifikat auf die Kryptowährung Ether (WKN VF0ETH). Umsatzstark sind aber auch Partizipationszertifikate auf Ripples (WKN VF7R1P) und Bitcoin Cash (WKN VL99BC).


von Anna-Maria Borse
6. Februar 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Rallye


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
523,00 € 523,80 € -0,80 € -0,15% 09.04./22:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US88160R1014 A1CX3T 968,88 $ 177,00 $
Werte im Artikel
523,00 minus
-0,15%
7,05 minus
-1,12%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
523,00 € -0,15%  09.04.20
Nasdaq 573,00 $ +5,05%  09.04.20
Frankfurt 524,00 € +4,83%  09.04.20
NYSE 571,94 $ +4,67%  09.04.20
AMEX 571,63 $ +4,45%  09.04.20
Düsseldorf 519,50 € +3,93%  09.04.20
Berlin 520,90 € +3,44%  09.04.20
Stuttgart 523,10 € +3,42%  09.04.20
Hamburg 522,30 € +3,36%  09.04.20
München 520,00 € +3,01%  09.04.20
Hannover 521,80 € +2,33%  09.04.20
Xetra 515,80 € +1,58%  09.04.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...