Erweiterte Funktionen


Die Wirtschaft schwächelt - die Börse haussiert




13.10.20 10:17
DONNER & REUSCHEL AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Die inzwischen in weiten Teilen Europas exponentiell steigenden Infektionszahlen - mit teilweise neuen Höchstständen - dürften die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland belasten, so Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel AG.

Dazu würden sich mehr und mehr die weiterhin schwelenden und zuletzt unterdrückten Brexit-Ängste einreihen. Ein Rückgang dieses Indikators sei daher recht wahrscheinlich. Zudem schwäche sich die wirtschaftliche Erholung in den USA ab. Dies dürfte sowohl bei den Einzelhandelsumsätzen als auch bei der Industrieproduktion für den Berichtszeitraum September augenscheinlich werden. Der US-Arbeitsmarktbericht deute dagegen einen weiteren kräftigen Lohnzuwachs an. Damit dürften sich auch die Konsumaktivitäten wieder ausweiten.

Sowohl der NASDAQ 100 (ISIN: US6311011026, WKN: A0AE1X) als auch S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) hätten wieder "in die Spur" gefunden und würden auf eine Jahresendrally hoffen lassen. Auch die europäischen Aktienindices würden aktuell eine spürbare Stabilität verzeichnen, allerdings ohne Aufbruchsstimmung. In Japan zeige sich der Nikkei 225 (ISIN: XC0009692440, WKN: 969244) seitwärts und der Hang Seng (ISIN: HK0000004322, WKN: 145733) sogar übergeordnet abwärtsgerichtet. Für die USA könnte die Saisonalität sprechen: In rund 85 Prozent der Fälle seit 1950 sei es dort zu einer Jahresendrally im zweistelligen Prozentbereich gekommen. (13.10.2020/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...