Weitere Suchergebnisse zu "Wirecard":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


Wirecard: Shortseller-Brief hält an 70-Euro-Ziel fest - Aktienanalyse




06.02.19 14:35
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von André Fischer, Redakteur des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär":

André Fischer von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) unter die Lupe.

Immerhin 164% Gewinn seien bei der Wirecard-Spekulation des Shortseller-Börsenbriefes in der Endabrechnung hängen geblieben. Den Put-Optionsschein CQ9PNY habe shortseller.trade im Rahmen des Wirecard-Short-Reportes am 10. Oktober 2018 bei 2,07 Euro empfohlen. Der Autor des Shortseller-Briefes, André Fischer, habe in diesem Short-Report für Wirecard ein Kursziel von 70 Euro herausgegeben. Mit dieser Prognose habe sich Fischer sehr weit aus dem Fenster gelehnt, da die Wirecard-Aktie damals bei 181 Euro notiert habe.

In dem achtseitigen Short-Report habe Fischer bemängelt, dass "die Analysten in Bezug auf Wirecard voll des Lobes sind…" und dass man "Verkaufsempfehlungen schon mit der Lupe suchen muss". Das habe laut Fischer dazu geführt, dass "alle Bewertungskennziffern für den Online-Bezahlspezialisten deutlich über den historischen Werten liegen, teilweise sogar doppelt so hoch".

In dem Wirecard-Short-Report sei von Fischer zudem bezweifelt worden, dass Vorstandschef Markus Braun seine in einem Handelsblatt-Interview angekündigten Langfristziele ("Wie der Wirecard-Chef 100 Milliarden Euro Börsenwert erreichen will") erreichen könne. Eine weitere Aussage in dem Short-Report sei gewesen: "Dass Wirecard die Wachstumsraten der letzten Jahre in Zukunft weiter aufrechterhalten kann, glaube ich nicht."

Ein weiterer Grund für das neue 70-Euro-Kursziel sei der Umstand gewesen, dass der Online-Bezahlspezialist in der Vergangenheit wiederholt Opfer von überfallartigen Shortattacken geworden sei. Dabei habe Fischer auch den letzten großen Angriff vor gut drei Jahren erwähnt, welcher vom bis dahin unbekannten Analysehaus Zatarra Research geführt worden sei. Über die negativen Erkenntnisse von Zatarra Research habe damals ebenfalls die britische Financial Times zuerst berichtet.

Mit einer weiteren negativen Berichterstattung habe die "Southern Investigative Reporting Foundation" im Januar 2018 sowie die "Süddeutsche Zeitung" im November 2017 aufgewartet, worauf der Wirecard-Short-Report ebenfalls ausdrücklich hingewiesen habe. Da damit die Gefahr einer neuen - ungewöhnlich konzertierten - Short-Attacke deutlich gestiegen sei, sei schlussendlich der Put-Optionsschein empfohlen worden.

Der Shortseller-Börsenbrief hält an seinem Kursziel für 70 Euro für die Wirecard-Aktie weiter fest und rät daher, weiter Vorsicht walten zu lassen, so André Fischer. (Analyse vom 06.02.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
129,70 EUR -2,04% (06.02.2019, 14:05)

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
129,65 EUR -2,92% (06.02.2019, 14:20)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl.

Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit.

Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (06.02.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Wirecard


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
105,15 € 105,60 € -0,45 € -0,43% 13.12./14:27
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007472060 747206 170,70 € 86,00 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Kursziel:70 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Analysten: André Fischer
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
104,80 € -2,19%  14:42
Berlin 106,00 € +0,14%  12:39
Hannover 105,15 € -0,38%  13:28
Xetra 105,20 € -0,38%  14:26
Hamburg 105,15 € -1,04%  14:15
Frankfurt 105,25 € -1,08%  14:14
München 104,95 € -1,41%  13:19
Düsseldorf 104,90 € -1,46%  13:44
Stuttgart 105,15 € -1,64%  14:25
Nasdaq OTC Other 115,49 $ -2,57%  12.12.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...