Weitere Suchergebnisse zu "Wirecard":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


Wirecard: Gereizte Stimmung - Aktienanalyse




22.05.20 11:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Leon Müller vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) unter die Lupe.

Der Aktienkurs des Aschheimer Unternehmens stehe seit Wochen massiv unter Druck. Die Stimmung unter der Anlegern des DAX-Konzerns sei gereizt. Gesagt worden sei vieles, geklärt indes sei nichts. Wirecard kämpfe auch in Woche 68 seit Veröffentlichung des ersten kritischen Artikels in der "Financial Times" gegen den Vorwurf, die eigene Bilanz geschönt zu haben.

Anfang der Woche habe die britische Zeitung erneut für einigen Wirbel gesorgt. Olaf Storbeck berichte aus Frankfurt am Main, die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) habe bereits im vergangenen Jahr eine Prüfung der Vorgänge bei Wirecard eingeleitet. Das Blatt berufe sich dabei auf Personen, die mit dem Vorgang vertraut seien.

DPR-Präsident Prof. Dr. Edgar Ernst wolle diesen Vorgang auf Anfrage des "Aktionärs" weder dementieren noch bestätigen. Stattdessen verweise Ernst auf § 342c HGB. Der Paragraf untersage es den Beschäftigten der Prüfstelle, über interne Vorgänge zu sprechen. Zuwiderhandlung könne Schadenersatzansprüche nach sich ziehen. Allerdings: Man sehe sich den KPMG-Bericht an, so Ernst. Schließlich sei dies die Aufgabe der DPR. Ob eine Untersuchung eingeleitet worden sei oder werde, kommentiere Ernst nicht.

Eine Prüfung durch die DPR sei nichts Außergewöhnliches. Jedes Indexunternehmen werde hin und wieder einer solchen Prüfung unterzogen - turnusmäßig. Stimme das Unternehmen der Fehlerfeststellung indes nicht zu oder verweigere die Mitwirkung an der Prüfung durch die DPR, leite die BaFin eine eigenständige Prüfung ein, erkläre Prof. Dr. Hansrudi Lenz, Inhaber des Lehrstuhls für BWL, Wirtschaftsprüfungs- und Beratungswesen an der Universität Würzburg.

Dieses Vorgehen sei eindeutig geregelt. Die BaFin dürfe nicht als erste aktiv werden. Sie könne aber eine Verlangensprüfung einfordern, den die DPR nicht ablehnen könne. Sollten also etwa Whistleblower oder auch Journalisten einen Hinweis an die BaFin schicken, oder die BaFin selbst einen Verdacht haben, werde bei der DPR eine Verlangensprüfung eingereicht. 2019 habe es sechs solcher Prüfungen gegeben. Bei allen seien Fehler festgestellt worden. Im Durchschnitt sei die Quote geringer.

Die DPR könne aber auch selbst aktiv werden. So führe sie regelmäßig eine Medienanalyse durch. Ein interner Ausschuss entscheide dann, ob eine sogenannte Anlassprüfung durchgeführt werde. Im Fall Wirecard erscheine eine solche Prüfung unumgänglich, hätten doch die Berichterstattung der "Financial Times" und die Veröffentlichung des KPMG-Berichts viele Fragen aufgeworfen, die auf Antworten warten würden.

Wenngleich der erste Reflex vieler Wirecard-Aktionäre auf den neuesten "Financial Times"-Artikel erwartungsgemäß ablehnend ausgefallen sei, so könnte ausgerechnet die unangenehme Prüfung der Vorgänge durch die DPR - sofern sie denn stattfinde - endlich Licht ins Dunkel bringen und die unrühmliche Posse um den einstigen Hoffnungsträger im DAX beenden. So oder so, so Leon Müller vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 22.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
82,51 EUR -0,87% (22.05.2020, 10:19)

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
82,55 EUR -2,08% (22.05.2020, 10:34)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl.

Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (22.05.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Wirecard


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
93,93 € 89,25 € 4,68 € +5,24% 28.05./17:27
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007472060 747206 162,30 € 72,00 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Leon Müller
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
92,50 € 0,00%  28.05.20
Hamburg 94,00 € +5,48%  28.05.20
Nasdaq OTC Other 102,04 $ +5,48%  28.05.20
Hannover 94,00 € +5,26%  28.05.20
Xetra 93,93 € +5,24%  28.05.20
Berlin 93,94 € +5,05%  28.05.20
Düsseldorf 93,58 € +4,82%  28.05.20
München 93,59 € +4,59%  28.05.20
Frankfurt 93,36 € +4,57%  28.05.20
Stuttgart 92,22 € +2,74%  28.05.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...