Weitere Suchergebnisse zu "Wirecard":
 Indizes      Aktien      Zertifikate    


Kolumnist: Feingold-Research

Wirecard – Aktie vor Neubewertung




28.04.20 11:11
Feingold-Research

Die Schlacht um Wirecard ist entbrannt. Und es wird für Trader ein Traum in den nächsten Wochen. Baader setzt die Aktie auf 240 Euro – vor Neubewertung. Lesen Sie es gerne unten. Doch, liebe Leser, wie läuft so ein Handelstag mit Wirecard gewöhnlich ab? Zunächst sind alle happy, dass der Bericht da ist. Spurt Richtung 140. Dann erste Zweifel, leichter Rücklauf. Danach der große Schock, Furcht neuer Attacken. Sturz auf gut 100. Dann kaufen die ersten wieder und hoffen, dass WDI doch noch alle Zweifel beseitigen wird. Rücklauf erneut Richtung 115 / 120. Nächste Short-Positionen. Fazit – Wirecard ist eine prima Trading-Aktie jetzt. Mit Produkten wie folgt:


Für Investoren – geht so. Denn die Zweifel, all die Fragen – es ist ärgerlich. Wirecard hat ein prima Geschäftsmodell, es könnte so toll sein. Wir finden, dass sie sich selbst im Weg stehen. Und selbst wenn man Wirecard sehr positiv geneigt ist – man muss anerkennen, was große Investoren tun. Und die verhindern eben mit NICHT-Investments, dass Wirecard auf 200 oder 250 steht, sondern eben bei der Hälfte. Das sollte auch Wirecard klar sein, dass sie dort nicht hinkommen, wenn sie nicht aktiv wirklich alles dafür tun. Transparenz und Compliance ist jedem Investor wichtig. Wirecard ist nichts zum Liebhaben oder zum wütend sein. Es ist eine Aktie, die man aus Sentiment-Gesichtspunkten super handeln kann. Für Trader ein Traum. Als Investor wäre ich sauer. Ist leider so.


Denn – die Sonderprüfung bei WDI ist da und wir sagen es so – es bleiben Fragen. Attacken sind zu befürchten. Warum? All das besprechen wir jetzt im Börsendienst, Video und ein Wirecard-Spezial gibt es ab 10 Uhr. Der Bericht klingt nicht wie ein Freispruch, wenn man den Hinweis auf wirtschaftlich berechtigten Käufer sieht – Stichwort Indien. Erläuterungen zur Drittpartnerschaft sind abstrus. Wir haben sofort mit Händlern gesprochen und die sehen es ebenfalls sehr skeptisch.


Jahresabschluss wurde obendrein verschoben. Dies ist maximal Variante B aus unseren Szenarien von gestern und Ihr wisst, was das heißt. Long-Positionen spätestens auf der 140 glattstellen und dort in short erstmal drehen. Aktiv traden, das Sentiment spielen. Wir sagen Euch, wie konkret.  Alles ausführlich mit Produkten und Trades und dem, was jetzt zu tun ist, bei uns im Börsenbrief. Hier geht es dorthin. 


Die Baader Bank hat die Einstufung für Wirecard nach dem KPMG-Bericht zur Bilanz-Sonderprüfung auf “Buy” mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Analyst Knut Woller wertete in einer am Dienstag vorliegenden Studie den Bericht positiv für den Zahlungsabwickler und sieht die Aktie vor einer Neubewertung. Anmerkung von uns – Baader sagt bei WDI immer 240. Egal, was WDI meldet;-)



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Wirecard


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,40 € 2,438 € -0,038 € -1,56% 14.07./09:14
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007472060 747206 159,80 € 1,08 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,3955 € +1,50%  09:29
Stuttgart 2,36 € -0,65%  08:50
Frankfurt 2,4235 € -0,66%  09:12
Düsseldorf 2,3945 € -1,12%  08:25
Xetra 2,4005 € -1,54%  09:14
Nasdaq OTC Other 2,79 $ -2,11%  13.07.20
Hannover 2,37 € -2,39%  08:02
München 2,3255 € -3,12%  08:30
Berlin 2,355 € -3,82%  08:00
Hamburg 2,34 € -4,33%  08:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...