Weitere Suchergebnisse zu "Wienerberger":
 Aktien    


Wienerberger: Höherer Ausblick ist nicht unbedingt der Plafond - Aktienanalyse




20.08.21 09:18
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Wienerberger-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Markus Remis, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Wienerberger (ISIN: AT0000831706, WKN: 852894, Ticker-Symbol: WIB, Wien: WIE, NASDAQ OTC-Symbol: WBRBF) weiterhin zu kaufen.

Mit einem EBITDA von EUR 201 Mio., rund ein Drittel über dem niedrigen Vorjahreswert, habe Wienerberger in Q2 2021 erwartungsgemäß die bereits vorveröffentliche Indikation von > EUR 198 Mio. erfüllt. Der Umsatz habe überraschend stark um 26% auf EUR 1,07 Mrd. zulegen können. Der Nettogewinn von EUR 85 Mio. sei aufgrund einer Sonderabschreibung auf Goodwill bzw. einer Beteiligungsabwertung hinter der Analystenprognose von EUR 100 Mio. zurückgeblieben.

Betreffend der regionalen Marktentwicklung habe das Management die Einschätzungen bestätigt. Die Neubauaktivität in West- und Osteuropa werde im Wesentlichen stabil gesehen, während der Renovierungsmarkt expandieren sollte. Der vor allem für das Rohrgeschäft relevante Infrastrukturbereich sollte sich insgesamt dynamischer entwickeln. Für Nordamerika werde sowohl im Ziegel- als auch im Rohrbereich Wachstum avisiert.

Den Jahresausblick für das bereinigte EBITDA habe das Unternehmen bereits Anfang Juli von EUR 600-620 Mio. auf EUR 620-640 Mio. angehoben. Neben der fortgesetzten guten Nachfrageentwicklung sollten auch die Mehrkosten aus dem Preisauftrieb bei Plastikgranulaten im Rohrgeschäft unter der ursprünglichen Erwartung von bis zu EUR 20 Mio. bleiben. Die Analysten würden davon ausgehen, dass Wienerberger die Zielspanne sogar leicht übertreffen können werde. Das notwendige EBITDA in H2 liege bei EUR 312-322 Mio., was am unteren Ende lediglich eine stabile Entwicklung im Jahresvergleich impliziere. Vor dem Hintergrund weiterer Einsparungen erscheine dies, trotz Kosteninflation, nicht zwangsweise der Plafond zu sein. Die Analysten hätten ihre Prognose von EUR 620 Mio. auf EUR 648 Mio. erhöht.

Wienerberger habe zudem kürzlich die Übernahme von FloPlast und Cork Plastics bekannt gegeben. Beide Firmen seien Anbieter von Lösungen im Bereich Regenwasser, Dachrinnen und Abflussrohre und im irischen und britischen Renovierungsmarkt stark positioniert. Der Jahresumsatz betrage rund EUR 100 Mio. Das Closing der Akquisition von Meridian werde noch in Q3 erwartet.

Kosteninflation und die Möglichkeit den Gegenwind über höhere Verkaufspreise abzufedern seien erneut zentrale Diskussionspunkte mit dem Management gewesen. Insgesamt sollte weiterhin eine adäquate Abfederung der Kostensteigerungen durch Preiserhöhungen gegeben sein. Weitere Anhebungen würden als realistisch erscheinen.

Bernd Maurer und Markus Remis, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, haben ihre Schätzungen für die Periode 2021-23 durchgängig angehoben und bestätigen bei einer Erhöhung des Kursziels von EUR 36,00 auf EUR 40,00 ihre "Kauf"-Empfehlung. Der Investment Case zeige sich nach den guten Q2-Ergebnissen ihrer Meinung nach im Wesentlichen unverändert. Kurzfristig stünden die Abfederung bzw. Weitergabe der Kosteninflation im Fokus. Die strategische Ausrichtung auf Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen in Kombination mit einem innovativeren Produktportfolio sowie Arrondierung der Expansion durch M&A werde stringent verfolgt. Das Unternehmen verfüge über eine robuste Bilanz und die Bewertungskennzahlen würden attraktiv erscheinen. (Analyse vom 19.08.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

5. Zwischen RBI oder einer mit ihr verbundenen juristischen Person und dem Emittenten war in den vorangegangenen 12 Monaten eine Vereinbarung über die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates in Kraft bzw. ergab sich in diesem Zusammenhang die Verpflichtung zu einer Zahlung oder zum Erhalt einer Entschädigung; wobei eine Offenlegung nur dann erfolgt, wenn dadurch die Vertraulichkeit von Geschäftsinformationen nicht verletzt wird.

6. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person hat mit dem Emittenten eine Vereinbarung über die Erstellung von Anlageempfehlungen geschlossen.

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

12. RBI erbrachte für den Emittenten in den vorangegangenen 12 Monaten Wertpapierdienstleistungen gemäß Anhang I Abschnitte A (Wertpapierdienstleistungen und Anlagetätigkeiten) und B (Nebendienstleistungen) der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze Wienerberger-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Wienerberger-Aktie:
33,64 EUR -1,12% (20.08.2021, 08:04)

Wiener Börse-Aktienkurs Wienerberger-Aktie:
34,06 EUR -1,96% (19.08.2921, 17:35)

ISIN Wienerberger-Aktie:
AT0000831706

WKN Wienerberger-Aktie:
852894

Ticker-Symbol Wienerberger-Aktie:
WIB

Wien-Ticker-Symbol Wienerberger-Aktie:
WIE

NASDAQ OTC-Ticker-Symbol Wienerberger-Aktie:
WBRBF

Kurzprofil Wienerberger AG:

Wienerberger (ISIN: AT0000831706, WKN: 852894, Ticker-Symbol: WIB, Wien: WIE, NASDAQ OTC-Symbol: WBRBF) ist mit 197 Produktionsstandorten gruppenweit in 29 Ländern der größte Ziegelproduzent weltweit und Marktführer bei Tondachziegeln in Europa sowie bei Betonpflastersteinen in Zentral-Osteuropa und bei Rohrsystemen in Europa. (20.08.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
29,82 € 29,82 € -   € 0,00% 15.10./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000831706 852894 35,66 € 21,28 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
29,94 € -0,27%  15.10.21
Hamburg 30,02 € +1,62%  15.10.21
Hannover 30,02 € +1,62%  15.10.21
Berlin 30,10 € +1,62%  15.10.21
Stuttgart 29,96 € +1,49%  15.10.21
München 29,92 € +1,42%  15.10.21
Frankfurt 29,98 € +0,81%  15.10.21
Xetra 29,82 € 0,00%  15.10.21
Düsseldorf 29,90 € -0,13%  15.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...