Erweiterte Funktionen


Kolumnist: S. Feuerstein

Wiederholt sich der Corona-Einbruch?




27.10.20 07:56
S. Feuerstein

Der Optimismus an den Aktienmärkten, der noch im September zu beobachten war, ist mittlerweile komplett verschwunden. Vielmehr macht ein Tagesverlust nach dem anderen die Runde und sorgt bei Anlegern für schlechte Stimmung. Doch die Einflussfaktoren für den aktuellen Rückgang waren eigentlich bekannt und scheinen momentan wieder deutlich übergewichtet zu werden. Bleibt die Frage, ob dies gerechtfertigt ist oder nicht.

Angst vor dem Lockdown!

Obwohl für die Wintermonate eine Zunahme der Corona-Infizierten erwartet worden war, reagiert die Börse – wie bereits im Februar – mit etwas Verzögerung auf die Daten. Allerdings stellt sich die Frage, ob die Reaktion der letzten Tage nicht doch etwas übertrieben war. In jedem Fall scheint der DAX aktuell am Scheideweg zu stehen. Schließlich würde ein weiterer Rückgang aus technischer Sicht ein klares Trendwendesignal auslösen, das dann weitere Kursabschläge zur Folgen haben sollte. Lassen sich hingegen positive Nachrichten hinsichtlich der Fortschritte bei der Gewinnung eines Impfstoffs erkennen, dürfte dies am Aktienmarkt zu einem positiven Impuls führen. Doch nicht nur dieses Thema macht den Handel an den Märkten aktuell besonders spannend.

Entscheidung in der kommenden Woche – oder?

Neben den aktuellen Corona-Daten und den dazugehörigen Erwartungen und Ängsten rückt die US-Präsidentschaftswahl immer näher. So darf man auf das Ergebnis am kommenden Dienstag gespannt sein. Für die Börse wäre ein klares, eindeutiges Abschneiden für einen der beiden Kontrahenten zunächst ein Entspannungssignal. Schließlich wäre damit ein Unsicherheitsfaktor weniger vorhanden. Würde aber beispielsweise Herausforderer Joe Biden in einigen Schlüsselstaaten mit nur knapper Mehrheit gewinnen, wird der amtierende Präsident seine Niederlage voraussichtlich anfechten. Zumindest hatte er dies bereits im Vorfeld angekündigt. Die Folge wird aber weitere Unsicherheit sein, die sich über die kommenden Wochen weiter hinzieht. Kein gutes Umfeld für steigende Börsenkurse! Allerdings preist die Börse momentan auch sehr viel Negatives ein. Sollte es hier und da tatsächlich zu ersten Aufhellungen kommen, dürfte die Richtung auch rasch wieder nach oben drehen. Es bietet sich daher an, in den kommenden Tagen zwar sehr vorsichtig und zurückhaltend zu agieren, die Märkte aber umso genauer im Blickfeld zu behalten.

Eine erfolgreiche Börsenwoche wünscht Ihnen

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate-Trader
http://www.hebelzertifikate-trader.de

Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de




 
03.11.20 , S. Feuerstein
Egal?

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...