Erweiterte Funktionen


Kolumnist: DONNER & REUSCHEL AG

Wie groß ist die Rezessionsgefahr in den USA?




07.04.22 08:24
DONNER & REUSCHEL AG

Sehr geehrte Damen und Herren,


mit einer ungewöhnlichen Vielzahl an Belastungsfaktoren stellte das erste Quartal Anleger vor große Herausforderungen. Allen voran der Ukraine-Konflikt sowie die begonnene Zinswende der US-Notenbank Fed sorgten für teilweise deutlich negative Wertentwicklungen in nahezu allen Segmenten des Aktien- und Anleihemarktes. Die US-Standardwerteindizes S&P 500 und Dow Jones Industrial Average konnten sich mit einem Minus in Höhe von jeweils weniger als 5 Prozent seit Jahresanfang noch ganz gut halten.


Doch in den letzten Tagen rutschte die Renditedifferenz zwischen zwei- und zehnjährigen US-Staatsanleihen hauchdünn in den negativen Bereich. Eine solche inverse Zinsstruktur hatte in der Vergangenheit zumeist eine Rezession innerhalb der nächsten 12 bis 18 Monate zur Folge. Trotzdem war der Start in das zweite Quartal für US-Aktien weiterhin stabil. Die erneute Rohstoffpreisexplosion treibt die Produktionskosten weltweit noch einmal massiv in die Höhe. Allerdings hat die US-Volkswirtschaft im Vergleich zu Europa zwei entscheidende Vorteile. Einerseits droht im Falle eines totalen Lieferstopps russischen Erdöls keine Rationierung von Energie, da die heimische Fracking-Industrie ohnehin einen nennenswerten Anteil des Verbrauchs produziert. Gaslieferungen aus Russland spielen in den USA keine Rolle. Zudem hängt die Wertschöpfung der US-Volkswirtschaft vor allem – zu etwa 70 Prozent – vom privaten Konsum ab. Dieser wiederum boomt angesichts eines nahezu im Vollbeschäftigungsmodus befindlichen Arbeitsmarktes.


Da gleichzeitig über 11 Millionen offene Stellen von US-Unternehmen vermeldet wurden, sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Lage, hohe Lohnsteigerungen durchzusetzen und so den Konsum noch weiter zu befeuern. Entsprechend positiv fielen zuletzt erneut die Umfragen zur Stimmungslage von US-Unternehmen aus, die steigende Kosten noch immer weitgehend an die Endverbraucher durchreichen können. Trotz voraussichtlich weiter steigender Leitzinsen in den kommenden Monaten werden die Realzinsen tief negativ bleiben und bieten so weitere Investitionsanreize für Unternehmen. Schließlich gibt es auch noch eine andere Variante der Zinsstruktur, die Renditedifferenz zwischen 10 Jahren und dem 3-Monats-Geldmarktsatz, die mit 1,4 Prozent noch immer deutlich positiv ist. Fazit: Zwar ist die Lage außergewöhnlich dynamisch, doch ist eine akute Rezessionsgefahr ist in den USA derzeit nicht auszumachen.


Ihr Carsten Mumm


Carsten_Mumm2021.jpg
Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL




Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Dow Jones Industrial Average


 

Werte im Artikel
0,00010 plus
0,00%
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...