Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Frank Schäffler

Weniger Betriebsgründungen von Kleinunternehmen




29.06.19 09:44
Frank Schäffler

Die Zahl der neu gegründeten Kleinunternehmen ist in den letzten zehn Jahren zurückgegangen. Wurden im Jahr 2009 noch 153.661 Betriebsgründungen verzeichnet, waren es 2018 nur noch 122.677. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des FDP-Finanzexperten Frank Schäffler hervor. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort weiterhin mitteilt, ist die jährliche Umsatzgrenze, bis zu der Kleinunternehmer von der Umsatzsteuerpflicht ausgenommen sind, seit 2004 nicht mehr angepasst worden. Seitdem liegt sie bei 17.500 Euro. „Es kann nicht sein, dass die Grenzwerte für Kleinunternehmer das letzte Mal 2004 angepasst wurden“, kritisiert Frank Schäffler. Hier hätte der Gesetzgeber längst nachbessern müssen. „Der geringere Bürokratieaufwand für die Kleinunternehmer wäre auch eine gute Stellschraube, um dem ständigen Rückgang an Betriebsgründungen entgegen zu wirken“, so Schäffler.

Die Rheinische Post berichtet unter https://bit.ly/2LpWAG6



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...