Weitere Suchergebnisse zu "Vonovia":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Vonovia-Aktie: Guter Einstiegszeitpunkt! Aktienanalyse




14.02.18 16:40
National-Bank AG

Essen (www.aktiencheck.de) - Vonovia-Aktienanalyse von Aktienanalyst Markus Glockenmeier von der National-Bank AG:

Markus Glockenmeier, Aktienanalyst der National-Bank AG, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Immobilienkonzerns Vonovia SE (ISIN: DE000A1ML7J1, WKN: A1ML7J, Ticker-Symbol: ANN, NASDAQ OTC-Symbol: DAIMF) von "halten" auf "kaufen" hoch.

Die Aktie habe im Zuge der Marktkorrektur deutlich nachgegeben. Die operativen Perspektiven für Vonovia seien jedoch weiterhin aussichtsreich, denn die positiven Faktoren (starkes organisches Wachstum, Konsolidierungseffekte, Profitabilitätssteigerungen sowie Verbesserungen im Finanzergebnis) würden sich in den kommenden Jahren fortsetzen.

Des Weiteren treibe Vonovia den Ausbau des Bereichs "wohnungsnahe Dienstleistungen" (9-Monate 2017: EBITDA +68% auf 76 Mio. EUR) deutlich stärker als die Wettbewerber voran und setze zudem neben der Modernisierung des eigenen Bestandes auf den Neubau von Wohnungen. In kostengünstiger Modulbauweise sollten jährlich 2.000 Einheiten fertiggestellt werden. Im Herbst 2017 seien 300 Wohnungen errichtet gewesen und 800 hätten sich im Bau befunden. Diese Maßnahmen seien Teil eines immensen Investitionsprogrammes (1 Mrd. EUR/Jahr), die das künftige Mietwachstum unterstützen würden. Zudem könnten bei Neubauten deutlich höhere Mieten erzielt werden. Dies trage dazu bei, ein hohes organisches Mietwachstum von 4,0% zu erzielen, das sich dieses Jahr sogar auf 4,6 bis 4,8% beschleunigen solle.

Im November habe Vonovia erstmals einen Ausblick für 2018 gegeben. Demnach solle der FFO I 960 bis 980 Mio. EUR (+5 bis 7% ggü. 2017) bzw. 1,98 bis 2,02 EUR/Aktie (+4 bis 6%) erreichen. Die momentan laufende Übernahme von BUWOG dürfte sich zudem positiv auf die Wachstumsraten auswirken.

Nach der Kurskorrektur ergebe sich nun ein guter Einstiegszeitpunkt. Die Aktie notiere zwar leicht über ihren Net Asset Value (NAV), doch werde sich dies aufgrund der guten fundamentalen Perspektiven (u. a. hohes organisches Mietwachstum, Immobilienneubewertungspotential) weiter verbessern. Der Anleger sollte jedoch die Zinssensitivität des Sektors im Auge beachten, denn obwohl die operative Seite von einem kurzfristigen Zinsanstieg kaum tangiert sei, würden Immobilienwerte (wie gerade beobachtet) sensibel auf Änderungen der Kapitalmarktzinsen reagieren.

Markus Glockenmeier, Aktienanalyst der National-Bank AG, stuft die Vonovia-Aktie bei leicht erhöhtem Kursziel (44,00, EUR nach 42,00, EUR) von "halten" auf "kaufen" herauf. (Analyse vom 14.02.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Vonovia-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Vonovia-Aktie:
36,87 EUR +1,85% (14.02.2018, 16:09)

Tradegate-Aktienkurs Vonovia-Aktie:
36,84 EUR +0,89% (14.02.2018, 16:24)

ISIN Vonovia-Aktie:
DE000A1ML7J1

WKN Vonovia-Aktie:
A1ML7J

Ticker-Symbol Vonovia-Aktie:
ANN

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Vonovia-Aktie:
DAIMF

Kurzprofil Vonovia SE:

Die Vonovia SE (ISIN: DE000A1ML7J1, WKN: A1ML7J, Ticker-Symbol: ANN, NASDAQ OTC-Symbol: DAIMF) ist Deutschlands führendes bundesweit aufgestelltes Wohnungsunternehmen. Heute besitzt und verwaltet Vonovia rund 350.000 Wohnungen in allen attraktiven Städten und Regionen in Deutschland. Der Portfoliowert liegt bei zirka 30,9 Mrd. EUR. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem wird das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung bauen.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert, seit September 2015 im DAX 30 gelistet. Zudem wird die Vonovia SE in den internationalen Indizes STOXX Europe 600, MSCI Germany, GPR 250 sowie EPRA/NAREIT Europe geführt. Vonovia beschäftigt rund 8.400 Mitarbeiter. (14.02.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,77 € 42,21 € -0,44 € -1,04% 21.09./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1ML7J1 A1ML7J 44,88 € 35,32 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:Upgrade
Kurs:36.2
Kursziel:44 - 0
Kursziel (alt):42 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:19,1
EPS-Schätzung:20181.9
Analysten: Markus Glockenmeier
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
41,78 € -0,95%  21.09.18
München 42,24 € +0,96%  21.09.18
Hannover 41,95 € +0,91%  21.09.18
Düsseldorf 41,79 € -0,78%  21.09.18
Frankfurt 41,79 € -0,90%  21.09.18
Stuttgart 41,73 € -0,95%  21.09.18
Berlin 41,73 € -1,02%  21.09.18
Xetra 41,77 € -1,04%  21.09.18
Hamburg 41,67 € -1,14%  21.09.18
Nasdaq OTC Other 48,60 $ -3,43%  21.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
852 Vonovia Aktie 21.09.18
374 Verschmelzung: Annington/Gagf. 19.01.17
166 1. Deutsche Annington Immobil. 23.09.15
  Löschung 20.09.15
11 Löschung 17.09.15
RSS Feeds




Bitte warten...