Weitere Suchergebnisse zu "Volkswagen Vz":
 Aktien    


Volkswagen: Das sind keine guten Aussichten - Aktienanalyse




13.09.21 10:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie des Autobauers Volkswagen AG (VW) (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) unter die Lupe.

Die Wolfsburger hätten auch im August deutliche Einbußen beim Verkauf ihrer Autos hinnehmen müssen. Weltweit habe Volkswagen im Gesamtkonzern 616.500 Autos ausgeliefert, das seien 22,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat gewesen, wie VW mitgeteilt habe. Schlechte News habe es auch von Wettbewerber Toyota gegeben. Keine guten Aussichten für die VW-Aktie.

Nach den ersten acht Monaten des Jahres stehe bei VW allerdings noch ein Plus von 13,3 Prozent auf 6,32 Millionen Autos zu Buche. Im vergangenen Jahr habe die Corona-Pandemie vor allem im Frühjahr mit den Lockdowns für deutliche Rückgänge gesorgt.

Seit einigen Monaten stocke jedoch bei VW die Erholung vom Verkaufsknick im vergangenen Jahr. Im wichtigsten Einzelmarkt China sei VW im vergangenen Monat 238.200 Autos losgeworden, ein Drittel weniger als vor einem Jahr. Vor allem die Knappheit bei der Belieferung mit Halbleitern sei in der Volksrepublik derzeit ein Problem, weil in zahlreichen asiatischen Ländern wegen hoher Covid-Zahlen in den vergangenen Monaten von den Behörden Werke bei den Chipzulieferern geschlossen worden seien.

Dazu passe die letzte News von Toyota: Der andauernde Halbleitermangel veranlasse den Autobauer dazu, die Produktion erneut zu drosseln. Im September würden etwa 70.000 Einheiten (40.000 Einheiten im Ausland und 30.000 Einheiten in Japan), im Oktober 330.000 Einheiten (180.000 Einheiten im Ausland und 150.000 Einheiten in Japan) weniger gebaut, als noch im August geplant.

Aus technischer Sicht kämpfe die Volkswagen-Vorzugsaktie aktuell mit der wichtigen 200-Tage-Linie, die bei 195,46 Euro verlaufe. Diese gelte es zu verteidigen, um wieder den Weg nach oben einzuschlagen. Falle diese Marke, liege der nächste Support bei 192,50 Euro. Im Anschluss verläuft eine Unterstützung bei 189,50 Euro, so Jochen Kauper von "Der Aktionär". (Analyse vom 13.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Volkswagen-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
196,26 EUR +0,85% (13.09.2021, 09:28)

XETRA-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
196,74 EUR +0,67% (13.09.2021, 09:14)

ISIN Volkswagen-Vorzugsaktie:
DE0007664039

WKN Volkswagen-Vorzugsaktie:
766403

Ticker-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VOW3

NASDAQ OTC-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VLKPF

Kurzprofil Volkswagen AG:

Der Volkswagen Konzern (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte Autobauer Europas. Zwölf Marken aus sieben europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Darüber hinaus bietet der Volkswagen Konzern ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an. Dazu zählen die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft sowie das Flottenmanagement.

Mit seinem Zukunftsprogramm und der neuen Konzernstrategie 2030 "NEW AUTO - Mobility for Generations to Come" hat der Volkswagen Konzern den Weg freigemacht für den größten Veränderungsprozess seiner Geschichte: die Neuausrichtung eines der besten Automobilunternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität. Dazu wird der Konzern sein automobiles Kerngeschäft transformieren, u.a. mit mehr als 30 zusätzlichen vollelektrischen Modellen bis zum Jahr 2025, sowie dem Ausbau von Batterietechnologie und autonomem Fahren als neue Kernkompetenzen. (13.09.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Volkswagen Vz


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
189,30 € 187,12 € 2,18 € +1,17% 23.09./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007664039 766403 252,20 € 122,96 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Jochen Kauper
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
190,46 € +1,33%  23.09.21
Stuttgart 189,78 € +1,97%  23.09.21
Hannover 190,62 € +1,86%  23.09.21
Hamburg 190,20 € +1,48%  23.09.21
München 189,32 € +1,40%  23.09.21
Frankfurt 189,72 € +1,37%  23.09.21
Xetra 189,30 € +1,17%  23.09.21
Düsseldorf 189,08 € +1,05%  23.09.21
Berlin 189,08 € +0,93%  23.09.21
Nasdaq OTC Other 221,56 $ +0,25%  23.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...