Weitere Suchergebnisse zu "Volkswagen Vz":
 Aktien    


Volkswagen: Wird die Berichtssaison der Autobranche zum "Non-Event"? Aktienanalyse




14.10.21 14:19
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jochen Kauper vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie der Volkswagen AG (VW) (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) unter die Lupe.

Wohin gehe die Reise für die VW-Aktie? Während die Bank of America ihr Kursziel für das Papier gesenkt habe, habe RBC die Erwartungshaltung sogar noch einen Tick nach oben geschraubt.

Die Bank of America habe das Kursziel für Volkswagen von 259 auf 211 Euro gesenkt. Die Berichtssaison der Autobranche mit wohl ziemlich schlechten Ergebnissen dürfte ein "Non-Event" werden, habe Analyst Horst Schneider in einer Studie geschrieben. Der Modellzyklus gewinne bei nachlassenden Halbleiterproblemen wieder mehr an Bedeutung, was vor allem für Daimler und Renault positiv sei.

Dagegen halte die RBC. Analyst Tom Narayan habe sein Kursziel für die VW-Aktie am Donnerstag sogar um einen auf 310 Euro erhöht. Narayan habe sich in einer am Donnerstag vorliegenden Studie für die langfristigen Perspektiven des Autobauers optimistisch gezeigt. Er habe auf das Wachstum bei E-Autos und auch den Ausbau der Ladeinfrastruktur verwiesen.

Zugegeben, Chipmangel, schwache Absatzzahlen in China und jede Menge Arbeit in Bezug auf die Neuausrichtung des Konzerns bezüglich Elektromobilität, autonomes Fahren und Software - Volkswagen habe derzeit jede Menge Baustellen. Vor allem die Positionierung im wichtigsten Absatzmarkt der Welt China werde für die Entwicklung der VW-Aktie in den nächsten Monaten von entscheidender Bedeutung sein. Zuletzt hätten die Zulassungszahlen der Elektroautos etwas angezogen, lägen jedoch noch immer deutlich unter den Erwartungen.

Im Gegenzug würden Nio, XPeng, Aiways und auch BYD sowie Great Wall mit innovativen Stromern glänzen, vollgepackt mit jeder Menge Software, sowie neuen Akku-Wechsel-Konzepten (Nio).

Die VW-Aktie habe am Mittwoch wieder aufgedreht. Das Papier schicke sich an, den Widerstand bei 198 Euro nachhaltig zu überwinden.

Wird auch die 200-Tage-Linie bei 201,03 Euro genommen, können Anleger die Position aufstocken, so Jochen Kauper von "Der Aktionär" zur Volkswagen-Aktie. (Analyse vom 14.10.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Volkswagen-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
196,74 EUR +1,34% (14.10.2021, 14:10)

XETRA-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
196,78 EUR +1,73% (14.10.2021, 14:02)

ISIN Volkswagen-Vorzugsaktie:
DE0007664039

WKN Volkswagen-Vorzugsaktie:
766403

Ticker-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VOW3

NASDAQ OTC-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VLKPF

Kurzprofil Volkswagen AG:

Der Volkswagen Konzern (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte Autobauer Europas. Zwölf Marken aus sieben europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Darüber hinaus bietet der Volkswagen Konzern ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an. Dazu zählen die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft sowie das Flottenmanagement.

Mit seinem Zukunftsprogramm und der neuen Konzernstrategie 2030 "NEW AUTO - Mobility for Generations to Come" hat der Volkswagen Konzern den Weg freigemacht für den größten Veränderungsprozess seiner Geschichte: die Neuausrichtung eines der besten Automobilunternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität. Dazu wird der Konzern sein automobiles Kerngeschäft transformieren, u.a. mit mehr als 30 zusätzlichen vollelektrischen Modellen bis zum Jahr 2025, sowie dem Ausbau von Batterietechnologie und autonomem Fahren als neue Kernkompetenzen. (14.10.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu Daimler


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
196,10 € 191,80 € 4,30 € +2,24% 22.10./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007664039 766403 252,20 € 122,96 €
Werte im Artikel
32,90 plus
+3,69%
196,10 plus
+2,24%
47,57 plus
+1,58%
3,75 plus
+1,24%
31,20 plus
+0,60%
82,11 plus
+0,46%
43,14 minus
-0,83%
38,88 minus
-2,73%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
196,50 € +2,28%  22.10.21
Berlin 196,36 € +2,47%  22.10.21
Xetra 196,10 € +2,24%  22.10.21
Stuttgart 195,94 € +2,23%  22.10.21
Düsseldorf 195,62 € +2,14%  22.10.21
München 196,64 € +2,13%  22.10.21
Frankfurt 195,62 € +2,09%  22.10.21
Hamburg 195,74 € +1,96%  22.10.21
Nasdaq OTC Other 227,52 $ +1,57%  22.10.21
Hannover 196,46 € +1,36%  22.10.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...