Erweiterte Funktionen


Verarbeitendes Gewerbe im November 2018: Auftragseingang -1,0% saisonbereinigt zum Vormonat




07.01.19 08:59
aktiencheck.de

Wiesbaden (www.aktiencheck.de) - Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben im November 2018 saison- und kalenderbereinigt um 1,0% niedriger als im Vormonat, so das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Für Oktober 2018 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 0,2% gegenüber September 2018 (vorläufiger Wert: +0,3%). Der preisbereinigte Auftragseingang ohne Großaufträge im Verarbeitenden Gewerbe lag im November 2018 saison- und kalenderbereinigt um 0,8% niedriger als im Vormonat.

Im November 2018 stiegen die Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Vormonat um 2,4%, die Auslandsaufträge verringerten sich um 3,2%. Dabei nahmen die Auftragseingänge aus der Eurozone um 11,6% ab. Die Auftragseingänge aus dem restlichen Ausland erhöhten sich um 2,3% gegenüber Oktober 2018.

Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag der Auftragseingang im November 2018 um 4,4% niedriger als im Vormonat. Bei den Herstellern von Investitionsgütern gab es einen Anstieg von 1,4%. Im Bereich der Konsumgüter fielen die Aufträge um 3,2%.

Umsatz -2,4% saisonbereinigt zum Vormonat

Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe lag nach vorläufigen Angaben im November 2018 saison- und kalenderbereinigt um 2,4% niedriger als im Vormonat. Für Oktober 2018 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 0,5% gegenüber September 2018 (vorläufiger Wert: +1,0%).

Methodische Hinweise:

Die Daten zum Auftragseingang und zum Umsatz basieren auf dem Volumenindex für das Verarbeitende Gewerbe, saison- und kalenderbereinigt mit dem Verfahren X13 JDemetra+. Das zugrundeliegende mathematisch-statistische Verfahren unterscheidet sich nicht grundlegend vom bisher eingesetzten Verfahren X-12-ARIMA.

Auftragseingänge und Umsätze werden in der Gliederung der "Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008)" erfasst und ausgewertet. Dabei werden die Auftragseingänge nur in ausgewählten Wirtschaftszweigen des Verarbeitenden Gewerbes erhoben.

Ergebnisse in tiefer Gliederung und lange Zeitreihen können in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden. (07.01.2019/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...