Weitere Suchergebnisse zu "Vectron Systems AG":
 Aktien      Zertifikate    


Vectron Systems: Unerfüllte Versprechungen - Aktienanalyse




04.12.20 09:07
Sphene Capital

München (www.aktiencheck.de) - Vectron Systems-Aktienanalyse von Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital:

Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital, nimmt die Coverage der Aktie des Kassenherstellers Vectron Systems AG (ISIN: DE000A0KEXC7, WKN: A0KEXC, Ticker-Symbol: V3S) mit dem Rating "sell" auf.

Als entscheidendes Argument für den Kauf einer Vectron Systems-Aktie sehe der Analyst bislang die durch die Einführung der Kassensicherungsverordnung ausgelöste Sonderkonjunktur, auf die das Unternehmen seit Jahren in den Geschäftsberichten hinweise. Aus Sicht des Analysten bestehe jedoch ein signifikantes Risiko, dass Vectron Systems von dieser "Fiskalisierung" nicht in dem in Aussicht gestellten Ausmaß profitieren werde. Zum einen aufgrund der 2021e von ihm erwarteten pandemiebedingten Insolvenzwelle, von der insbesondere die Gastronomie, die Hauptkundengruppe von Vectron Systems, belastet sein werde. Zum anderen, weil neue, teilweise durch Private Equity-Investoren finanzierte Anbieter direkt in die von Vectron Systems adressierten Stammmärkte eindringen und die angebotenen Premiumkassensysteme durch Smartphones, Tablets sowie zur Zahlungsregistrierung entwickelte Apps ersetzen würden.

Diese neuen Anbieter hätten in den vergangenen Jahren erhebliche Marktanteile gewinnen können. Sie hätten innovative, leasing- oder transaktionsbasierte Monetarisierungsmodelle implementiert, die für die Gastronomie attraktiver, für Vectron Systems mit Rohertragsmargen von über 50% jedoch mit unmittelbaren Liquiditätsabflüssen verbunden seien, da Materialaufwendungen und Produktionskosten erst im späteren Verlauf des Produktzyklus durch Kleinst- oder monatliche Teilbeträge zurückfließen würden - sofern ein Anwender nicht Insolvenz anmelde und als Zahler ausfalle.

Bei steigender Wettbewerbsintensität in einem von lokalen Zwischenhändlern dominierten Markt werte der Analyst es als strategischen Geburtsfehler des Geschäftsmodells, dass Vectron Systems aufgrund des indirekten Vertriebskanals über keinen unmittelbaren Kundenzugang verfüge. Mit der Folge, dass Vectron Systems nicht nur keine Kenntnisse darüber habe, wie viele Kassensysteme tatsächlich in Betrieb seien, sondern auch, dass das Unternehmen nur einen geringen Anteil mehrjährig gebundener, wiederkehrender Erträge aufweise und auf den hohe Wechselkosten verursachenden Lock-in-Effekt der Kundenbindung verzichten müsse.

Peter Thilo Hasler, Aktienanalyst von Sphene Capital, hat die Aktie von Vectron Systems mit dem "sell"-Rating und einem Kursziel von EUR 2,45 in die Research Coverage aufgenommen. Sein Kursziel ergebe sich aus einem dreistufigen Discounted-Cashflow-Entity-Modell (Primärbewertungsmethode), für das er im Base-Case-Szenario einen Wert des Eigenkapitals von EUR 19,7 Mio. bzw. EUR 2,45 je Aktie ermittle. In einer Monte-Carlo-Analyse habe er alternative Umsatz- und Ertragsszenarien zugrunde gelegt und errechne Werte des Eigenkapitals in einer Bandbreite zwischen EUR 2,05 und 2,75 je Aktie. (Analyse vom 04.12.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Vectron Systems-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Vectron Systems-Aktie:
10,90 EUR -8,02% (04.12.2020, 08:45)

Xetra-Aktienkurs Vectron Systems-Aktie:
11,75 EUR +3,98% (03.12.2020)

ISIN Vectron Systems-Aktie:
DE000A0KEXC7

WKN Vectron Systems-Aktie:
A0KEXC

Ticker-Symbol Vectron Systems-Aktie:
V3S)

Kurzprofil Vectron Systems AG:

Mit 150.000 Installationen in 30 Ländern zählt die in ihrem Ursprung 1990 gegründete, an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistete, Vectron Systems AG (ISIN: DE000A0KEXC7, WKN: A0KEXC, Ticker-Symbol: V3S) heute zu den "Top 10" der europäischen Hersteller von Kassensystemen und Kommunikationssoftware zur Vernetzung von Filialbetrieben.

Weltweit werden die Produkte des Technologieführers ausschließlich über ein Netz von ca. 300 Fachhandelspartnern vertrieben. "Spitzentechnologie für Profis" - mit diesem Anspruch wurde Vectron in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in BeNeLux Marktführer in den Zielbranchen Bäckerei und Gastronomie. Das Endkundenspektrum reicht von der Ein-Kassen-Installation im Kleinstadt-Restaurant bis zum 1.000 Kassen-Netzwerk, z.B. für Klier, die größte europäische Friseurkette. (04.12.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,05 € 10,50 € -0,45 € -4,29% 26.02./21:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0KEXC7 A0KEXC 14,00 € 5,30 €
Metadaten
Ratingstufe:verkaufen
Ratingentwicklung:new coverage
Kurs:11.75
Kursziel:2.45 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Umsatz-Schätzung:202028.4
 202140.1
 202251.4
Analysten:Herr Peter Thilo Hasler
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
10,05 € -4,29%  26.02.21
München 10,40 € 0,00%  26.02.21
Hamburg 10,35 € -0,48%  26.02.21
Berlin 10,35 € -0,48%  26.02.21
Stuttgart 10,05 € -2,90%  26.02.21
Düsseldorf 10,10 € -3,35%  26.02.21
Frankfurt 10,05 € -5,63%  26.02.21
Xetra 9,96 € -6,48%  26.02.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...