Vectron Systems: Fiskalisierungseffekt treibt Umsatz- und Ergebnis auf neue Rekordhöhen - Aktienanalyse




06.09.21 11:13
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - Vectron Systems-Aktienanalyse von der GBC AG:

Cosmin Filker und Felix Haugg, Aktienanalysten der GBC AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Vectron Systems AG (ISIN: DE000A0KEXC7, WKN: A0KEXC, Ticker-Symbol: V3S) weiterhin zu kaufen.

Die ersten sechs Monate 2021 seien bei der Vectron Systems AG von zwei gegenläufigen Effekten geprägt gewesen. Einerseits hätten die staatlich verordneten Schließungen im Gastronomiegewerbe, die bis in das zweite Quartal 2021 angedauert hätten, zu starken Umsatzeinbrüchen beim wichtigsten Kundenkreis der Gesellschaft geführt. Demgegenüber stünden jedoch positive Effekte im Zusammenhang mit der TSE-konformen Umrüstung der Kassensysteme, für die in vielen Bundesländern die Nichtbeanstandungsfrist auf den 31.03.2021 verlängert worden sei

Dieser Sondereffekt habe die pandemiebedingten Auswirkungen deutlich kompensiert und die Vectron habe in den ersten sechs Monaten 2021 mit Umsatzerlösen in Höhe von 20,91 Mio. Euro (VJ: 12,60 Mio. Euro) einen neuen Halbjahresrekord-Wert erreicht. Zusätzlich dazu habe die 100%-ige und bislang noch nicht vollkonsolidierte Tochtergesellschaft bonVito GmbH Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,5 Mio. Euro und ein EBITDA in Höhe von ca. 0,4 Mio. Euro erwirtschaftet. Nach der notariellen Beurkundung werde die bonVito GmbH im zweiten Halbjahr 2021 auf die Vectron Systems AG rückwirkend zum 01.01.2021 verschmolzen.

Der erreichten dynamischen Umsatzentwicklung stehe eine nur unterproportionale Entwicklung der operativen Kosten gegenüber, sodass mit einem EBITDA in Höhe von 3,86 Mio. Euro (VJ: -1,32 Mio. Euro) auch auf Ergebnisebene ein neuer Halbjahresrekord aufgestellt worden sei. In ihren Schätzungen bis zur Veröffentlichung der vorläufigen Halbjahreszahlen hätten die Analysten für das Gesamtjahr 2021 ein EBITDA in Höhe von 3,52 Mio. Euro prognostiziert, welches bereits nach sechs Monaten übertroffen worden sei. Wäre die bonVito GmbH schon in den Halbjahreszahlen voll konsolidiert, dann hätte die Gesellschaft ein EBITDA in Höhe von 4,28 Mio. Euro ausgewiesen.

Das Vectron-Management habe mit Veröffentlichung des Halbjahresberichtes 2021 erstmals im laufenden Geschäftsjahr eine konkrete Guidance ausformuliert. Nachdem im Geschäftsbericht 2020 lediglich eine EBITDA-Verbesserung gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 (EBITDA 2020: -2,19 Mio. Euro) in Aussicht gestellt sei, sehe die aktualisierte Guidance deutlich vielversprechender aus. Für das Gesamtjahr 2021 rechne der Vorstand, inklusive bonVito GmbH, mit Umsätzen in einer Bandbreite von 40,9 bis 42,4 Mio. Euro und einem EBITDA zwischen 4,5 und 5,5 Mio. Euro.

Diese Prognose sei vor dem Hintergrund der im ersten Halbjahr 2021 erreichten Werte ein sehr wahrscheinliches Szenario. Um die jeweilige Mitte der Prognosebandbreite zu erreichen, müsste die Vectron, inklusive der bonVito GmbH, im zweiten Halbjahr nur noch Umsätze in Höhe von 19,24 Mio. Euro und ein EBITDA in Höhe von 0,72 Mio. Euro erwirtschaften. Die Analysten würden dies als eine vorsichtige Guidance stufen, in der eine Abschwächung der Sonderkonjunktur sowie Unsicherheiten hinsichtlich des weiteren Pandemieverlaufs berücksichtigt seien.

Angesichts der nun konkreten Unternehmens-Guidance sowie des erfolgreichen ersten Halbjahres 2021würden die Analysten ihre Prognosen für das laufende Geschäftsjahr 2021 anheben. Mit erwarteten Umsätzen in Höhe von 41,35 Mio. Euro (bisher: 38,58 Mio. Euro) und einem erwarteten EBITDA in Höhe von 5,40 Mio. Euro (bisher: 4,18 Mio. Euro) lägen sie innerhalb der Guidance-Bandbreite. Analog dazu würden sie eine leichte Anpassung der 2022er Prognosen vornehmen, während sie die Prognosen des Geschäftsjahres 2023 nahezu unverändert lassen würden. Grundsätzlich sollte der Wegfall der Fiskalisierungsumsätze von einem steigenden Digitalisierungsgeschäft aufgefangen werden.

Die Analysten hätten ihr DCF-Bewertungsmodell angepasst und infolge der angehobenen Prognosen eine leichte Kurszielsteigerung auf 22,00 Euro (bisher: 21,55 Euro) ermittelt.

Cosmin Filker und Felix Haugg, Aktienanalysten der GBC AG, vergeben weiterhin das Rating "kaufen" für die Vectron Systems-Aktie. (Analyse vom 03.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Vectron Systems-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Vectron Systems-Aktie:
10,80 EUR -1,28% (06.09.2021, 10:54)

Xetra-Aktienkurs Vectron Systems-Aktie:
10,82 EUR -1,99% (06.09.2021, 10:56)

ISIN Vectron Systems-Aktie:
DE000A0KEXC7

WKN Vectron Systems-Aktie:
A0KEXC

Ticker Symbol Vectron Systems-Aktie:
V3S

Kurzprofil Vectron Systems:

Mit mehr als 240.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG (ISIN: DE000A0KEXC7, WKN: A0KEXC, Ticker-Symbol: V3S) einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Paymentfunktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden. Weitere Informationen unter www.vectron.de. (06.09.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
9,48 € 9,33 € 0,15 € +1,61% 20.10./11:56
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0KEXC7 A0KEXC 15,00 € 7,62 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
9,49 € +1,71%  12:21
Düsseldorf 9,48 € +3,83%  12:00
Stuttgart 9,49 € +2,71%  12:00
Xetra 9,48 € +1,61%  10:23
Frankfurt 9,14 € -3,08%  08:02
Hamburg 9,14 € -3,08%  08:09
Berlin 9,14 € -3,08%  08:03
München 9,24 € -3,75%  09:56
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...