Weitere Suchergebnisse zu "Varta":
 Aktien      Zertifikate      OS    


VARTA präsentiert starke Wachstumsstory! Aktienanalyse




11.09.18 12:17
Vorstandswoche.de

Haar (www.aktiencheck.de) - VARTA-Aktienanalyse von "Vorstandswoche.de":

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol:VAR1) unter die Lupe.

Die VARTA AG unterteile das Geschäft auf ihre Tochtergesellschaften VARTA Microbattery und VARTA Storage und sei in den zwei Segmenten, Microbatteries und Power & Energy tätig. Einerseits sei die Gesellschaft ein Mikrobatterienhersteller für Hörgerätebatterien und Anbieter von wiederaufladbaren Mikrobatterien. Andererseits entwickle und produziere die Firma Lithium-Ionen Batterie-Packs für mobile Anwendungen sowie stationäre Energiespeichersysteme für Haushalte und kommerzielle Anwendungen.

Vor gut elf Monaten habe VARTA ihren Börsengang gefeiert. Das IPO sei ein großer Erfolg gewesen, die Anteile seien zu 17,50 Euro platziert worden. Aktuell handle die Aktie bei fast 28 Euro. So sehe ein erfolgreicher Gang an den Kapitalmarkt aus. Vorstandsmitglied Michael Pistauer habe bei der Herbstkonferenz in Frankfurt, die vom Veranstalter Equity Forum organisiert werde, ein echtes Wachstumsunternehmen mit guten Margen präsentiert. Zwar mit "österreichischem Akzent", dafür aber sehr professionell. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres sei der Umsatz um 12% auf 134 Mio. Euro expandiert. Das bereinigte EBITDA sei mit 33% auf 25,8 Mio. Euro gewachsen, somit deutlich schneller als der Umsatz. "Wir wachsen zweistellig beim Umsatz und deutlich überproportional beim Ergebnis. Das wollen wir in der Form fortsetzen", sage Pistauer.

Die Skalierung sei bei VARTA durchaus beachtlich. Die bereinigte EBITDA-Marge habe per Ende Juni bereits bei über 19% gelegen. Laut Pistauer werde das EBITDA derzeit lediglich um den Aufwand der aktienbasierten Vergütung bereinigt, die nicht cash-wirksam sei und die ersten sechs Monate den Gewinn um knapp 1 Mio. Euro geschmälert habe. Abzüglich Abschreibungen in Höhe von 5 Mio. Euro sei ein EBIT von 19,7 Mio. Euro gezogen worden.

Der profitable Wachstumskurs werde sich laut dem Vorstand in der 2. Jahreshälfte weiter fortsetzen. Die Experten von "Vorstandswoche.de" rechnen mit einem Umsatzplus von ca. 12% auf über 270 Mio. Euro. Das bereinigte EBITDA würden die Experten in der Größenordnung zwischen 48 und 50 Mio. Euro erwarten. Auch in den kommenden Jahren wolle die Gesellschaft weiterhin deutlich wachsen und den Gewinn überproportional steigern. Um das kräftige Wachstum zu stemmen, müsse VARTA entsprechend investieren. Zum Börsengang habe die Firma rund 150 Mio. Euro eingesammelt. "Aktuell haben wir eine Liquidität von mehr als 120 Mio. Euro", sage Pistauer.

Das eingesammelte Geld werde plangemäß investiert, das Management baue die eigenen Produktionskapazitäten massiv aus. Hauptfokus sei der Ausbau von Produktionskapazitäten für Lithium-Ionen-Batterien, die hier die Nachfrage sehr stark sei. Der wesentliche Anteil der Investitionen entfalle auf die Jahre 2018 und 2019. Bei Hörgerätbatterien sollten die Kapazitäten um ca. 25% erweitert werden und bei Lithium-Ionen-Batterien werde die Kapazität verdreifacht, was insgesamt ca. 80 Mio. Euro kosten werde.

Auf Nachfrage der Vorstandswoche erwarte Pistauer für dieses Jahr ein Capex im Volumen von ca. 55 Mio. Euro und damit deutlich mehr als im Vorjahr. 2019 würden sich die Investitionen leicht verringern. Dieses Jahr werde der Free Cashflow noch negativ ausfallen. "Das haben wir nie anders geplant". 2019 sollte der Free Cashflow dann ins Positive drehen, so Pistauer auf die Nachfrage der Experten. Für die Umsetzung der Strategie ist eine Kapitalerhöhung nicht geplant. "Das halte ich schon für sehr unwahrscheinlich, dass wir in absehbarer Zeit wieder neues Kapital aufnehmen."

Der Batteriehersteller sei offenbar gut positioniert und könnte den bisherigen Erfolgskurs an der Börse fortsetzen. Das Thema "Energiespeicherlösungen" sei ein Megatrend für viele Jahre. Komme man zum Nachteil des Unternehmens. Mit einem Börsenwert von nunmehr über 1 Mrd. Euro sei die Aktie natürlich kein Billigheimer mehr. Das KGV für 2019 liege bei über 30. VARTA könnte allerdings in diese Bewertung hineinwachsen. Noch gar nicht eskomptiert seien zum Beispiel die Chancen von VARTA im Bereich Elektromobilität. "Wir stehen Gewehr bei Fuß und sind bereit für diesen Markt. Heute ist das aber zu früh. Dieser Markt ist in der Entstehung."

VARTA kooperiere bereits seit vielen Jahren mit Volkswagen im Bereich der Erforschung bei leistungsfähigen Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos. Parallel zum organischen Wachstum schaue sich der Vorstand auch nach Zukäufen um. "Wir haben uns in etwa 130 Firmen angeschaut und hatten jüngst zwei engere Kandidaten in der Auswahl. Bisher hat es aber nicht gepasst", sage Pistauer. VARTA schaue sich nach Übernahmen im Bereich Elektronik um. Die Objekte der Begierde würden ca. 20 bis 30 Mio. Euro pro Jahr umsetzen.

Mit einem Anteil von mehr als 60% befinde sich die Gesellschaft im Besitz der Schweizer Montana Tech Components, die wiederum mit dem österreichischen Finanzinvestor Global Equity Partners verbunden sei. Hinter dem Firmenkonglomerat stehe der Österreicher Michael Tojner, der auch als Vorsitzender des Aufsichtsrats von VARTA agiere. Tojner sei Milliardär und zähle zu den 100 reichsten Österreichern. Jüngst habe der Oberaufseher sich von ein paar VARTA-Aktien getrennt. Überbewerten würden die Experten diese Verkäufe aber nicht. Bei einem Anteil von mehr als 60% sei das auch nicht negativ zu sehen. Das Unternehmen dürfte sogar Interesse haben, dass der Freefloat steige, um VARTA einen Platz in einem Index zu ermöglichen. Zudem steige das Interesse von größeren Investoren, da der Börsenwert von 1 Mrd. Euro überschritten worden sei.

Die Aktienexperten von "Vorstandswoche.de" meinen: Kaufenswert! (Analyse vom 11.09.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze VARTA-Aktie:

XETRA-Aktienkurs VARTA-Aktie:
27,10 EUR +0,52% (11.09.2018, 11:36)

Tradegate-Aktienkurs VARTA-Aktie:
27,16 EUR +0,89% (11.09.2018, 11:44)

ISIN VARTA-Aktie:
DE000A0TGJ55

WKN VARTA-Aktie:
A0TGJ5

Ticker-Symbol VARTA-Aktie:
VAR1

Kurzprofil VARTA AG:

Die VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol:VAR1) als Muttergesellschaft der Gruppe ist über ihre Tochtergesellschaften VARTA Microbattery GmbH und VARTA Storage GmbH in den Geschäftssegmenten Microbatteries und Power & Energy tätig. Die VARTA Microbattery GmbH ist heute bereits ein Innovationsführer im Bereich Mikrobatterien, einer der Marktführer bei Hörgerätebatterien und strebt die Marktführerschaft auch für Lithium-Ionen Batterien im Bereich Wearables insbesondere bei Hearables an. Die VARTA Storage GmbH fokussiert sich auf intelligente Energielösungen für maßgeschneiderte Batteriespeichersysteme für OEM-Kunden sowie auf das Design, die Systemintegration und die Montage von stationären Lithium-Ionen Energiespeichersystemen. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG Gruppe derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig. (11.09.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
28,00 € 28,16 € -0,16 € -0,57% 20.11./08:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0TGJ55 A0TGJ5 30,52 € 17,57 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
28,00 € -0,57%  08:24
Frankfurt 28,02 € +1,01%  08:00
Berlin 27,82 € +0,80%  08:00
Hamburg 27,72 € +0,58%  08:09
Xetra 27,76 € 0,00%  19.11.18
Stuttgart 27,78 € -0,43%  08:26
Düsseldorf 27,80 € -1,14%  08:05
München 28,02 € -1,27%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
112 Varta (WKN: A0TGJ5) wieder. 25.09.18
14 Auf sinkende Kurse setzen - V. 13.10.17
  Löschung 04.02.08
RSS Feeds




Bitte warten...