Weitere Suchergebnisse zu "Varta":
 Aktien      Zertifikate      OS    


VARTA: Einschätzung des Analystenhauses Stifel kann kaum Unterstützung verleihen - Aktienanalyse




06.04.21 14:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - VARTA-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Batterieherstellers VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol: VAR1) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Aktie von VARTA notiere am heutigen leicht im Plus. Am späten Vormittag gehe es 0,4 Prozent nach oben auf 126,65Euro. Die Einschätzung des Analystenhauses Stifel könne kaum Unterstützung verleihen. Zwar habe Stifel das Kursziel für VARTA von 92 auf 107 Euro angehoben, die Einstufung aber weiter auf "sell" belassen.

Stifel-Analyst Florian Pfeilschifter habe in einer am Dienstag vorliegenden Studie nun die Prognosen für die neue Batteriezelle 21700 in sein Bewertungsmodell einbezogen. Langfristig sehe er jedoch weiter zunehmende Risiken für den Batteriehersteller.

Auch die Zahlen, die VARTA in der vergangenen Woche veröffentlicht habe, hätten nur kurzen Schwung gesorgt. Dem Batteriekonzern habe das starke Wachstum im vergangenen Jahr auch unter dem Strich ein dickes Gewinnplus beschert. Der auf die Aktionäre entfallende Nettogewinn sei um rund 90 Prozent auf 95,4 Millionen Euro geklettert, wie das MDAX-Unternehmen am vergangenen Mittwoch mitgeteilt habe. VARTA profitiere insbesondere vom Boom bei kabellosen Kopfhörern - bei den dafür verwendeten Lithium-Ionen-Akku-Knopfzellen sei der Konzern nach eigenen Angaben Weltmarktführer und baue die Produktion dafür weiter aus.

Zudem habe VARTA im vergangenen Jahr wieder die Haushaltsbatterien für Endverbraucher unter anderem mit dem Markennamen VARTA übernommen. Auch deshalb sei der Umsatz 2020 wie bereits bekannt um 140 Prozent auf 870 Millionen Euro gestiegen. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen habe mit 147 Prozent auf 241 Millionen Euro noch etwas stärker zugelegt als im Februar mitgeteilt (239 Millionen). Den Ausblick auf das laufende Jahr habe das Management bestätigt.

Am Erfolg sollten auch die Anleger teilhaben, an die VARTA rund 100 Millionen Euro als Dividende ausschütten wolle. Der Konzern habe bereits angekündigt, dass es rund 2,50 Euro je Anteilsschein werden dürften, nun wolle das Management nach den endgültigen Zahlen der Hauptversammlung 2,48 Euro je Aktie vorschlagen. Die Hauptversammlung solle am 17. Juni stattfinden.

Stifel reihe sich mit seiner Einschätzung in eine ganze Reihe von Analysten ein, die sich skeptisch zur Aktie geäußert hätten. Für ein frisches Kaufsignal müsste die Aktie das Verlaufshoch bei 136,90 Euro überwunden werden. Erst dann würde sich das charttechnische Bild wieder deutlich aufhellen. Die nächste Unterstützung warte im Bereich um 105 Euro. (Analyse vom 06.04.2021)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze VARTA-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs VARTA-Aktie:
126,70 EUR +0,36% (06.04.2021, 14:40)

XETRA-Aktienkurs VARTA-Aktie:
126,65 EUR +0,36% (06.04.2021, 14:26)

ISIN VARTA-Aktie:
DE000A0TGJ55

WKN VARTA-Aktie:
A0TGJ5

Ticker-Symbol VARTA-Aktie:
VAR1

Kurzprofil VARTA AG:

Die VARTA AG (ISIN: DE000A0TGJ55, WKN: A0TGJ5, Ticker-Symbol Deutschland: VAR1) produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten "Microbatteries & Solutions" und "Household Batteries" tätig.

Das Segment "Microbatteries & Solutions" fokussiert sich auf das OEM-Geschäft für Mikrobatterien sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA die weltweiten Maßstäbe im Mikrobatterienbereich und ist anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment "Household Batteries" umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden, darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher. (06.04.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
122,20 € 126,00 € -3,80 € -3,02% 16.04./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0TGJ55 A0TGJ5 181,30 € 69,30 €
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Marion Schlegel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
123,85 € -1,35%  16.04.21
Berlin 125,80 € +3,58%  16.04.21
Nasdaq OTC Other 146,5389 $ +0,14%  14.04.21
Hannover 125,75 € +0,04%  16.04.21
Hamburg 125,00 € -0,04%  16.04.21
Stuttgart 123,45 € -1,79%  16.04.21
München 123,00 € -2,15%  16.04.21
Frankfurt 123,00 € -2,38%  16.04.21
Düsseldorf 122,60 € -2,47%  16.04.21
Xetra 122,20 € -3,02%  16.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...