Uzin Utz: Vorläufige Zahlen - Erfreulich hohe Profitabilität bei weiterhin solider Umsatzentwicklung - Aktienanalyse




03.03.20 10:58
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Uzin Utz-Aktienanalyse von der Montega AG:

Charlotte Meese und Patrick Speck, Aktienanalysten der Montega AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Uzin Utz AG (ISIN: DE0007551509, WKN: 755150, Ticker-Symbol: UZU).

Uzin Utz habe gestern vorläufige Zahlen für 2019 veröffentlicht. Obgleich die Umsätze in Q4 hinter der Analysten-Erwartung zurückgeblieben seien, seien ihre Schätzungen hinsichtlich der Profitabilität übertroffen worden, was die erfolgreiche Umsetzung der strategischen Maßnahmen auf operativer Ebene verdeutliche. Auf Gesamtjahressicht habe das Unternehmen somit Rekordwerte bezogen auf Umsatz und Ergebnis erzielt.

Uzin Utz habe im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Umsatzniveau von 372,4 Mio. Euro erreicht, was einer Steigerung von 7,7% entspreche. Auch das saisonal bedingt schwächste Jahresquartal Q4 habe mit einem Wachstum von +5,6% yoy auf 90,3 Mio. Euro solide Zuwächse verzeichnen, jedoch nicht an die hohe Dynamik der Vorquartale anknüpfen können (9M/19: +8,4% yoy). Vor dem Hintergrund der nach wie vor hohen Bautätigkeit sowie der initiierten Preiserhöhungen hätten sich die Analysten optimistischer positioniert und ein stärkeres Wachstum erwartet (MONe Umsatz Q4: 99,2 Mio. Euro).

Nichtsdestotrotz habe auch in Q4 die erfreuliche Profitabilitätsentwicklung der Vorquartale angehalten, sodass das EBIT überproportional auf 5,4 Mio. Euro gestiegen sei (Q4/18: 0,7 Mio. Euro). Neben dem Wegfall des negativen Einmaleffekts (Reklamationsfall in Höhe von 3,6 Mio. Euro) hätten eine Vielzahl erfolgreich umgesetzter Effizienzmaßnahmen zu einem deutlich höheren Profitabilitätsniveau geführt, sodass Uzin Utz auf Gesamtjahressicht seine EBIT-Marge um rund 200 BP auf 8,1% (2018: 6,1%) ausweiten und die Analysten-Prognosen habe übertreffen können (MONe: 7,7%).

Auch wenn sich nach aktueller ifo-Umfrage das Geschäftsklima im Bausektor zuletzt etwas eingetrübt habe, würden die Analysten die Rahmenbedingungen für überwiegend positiv halten. Für 2020 hätten die Verbände HDB und ZDB zuletzt ein Wachstum der deutschen Bauwirtschaft von 5,5% (2019: 6,0%) erwartet, Euroconstruct gehe von 1,0% aus (2019: 2,0%). Daran sollte Uzin Utz aufgrund der guten Marktpositionierung und Produktqualität überproportional partizipieren. Die Analysten würden aktuell keine Anhaltspunkte dafür sehen, dass z.B. Lieferketten durch den Coronavirus nennenswert beeinträchtigt seien und der Investment Case dadurch negativ beeinflusst wäre.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe Uzin Utz ein erfreuliches Umsatzwachstum mit einer deutlichen Profitabilitätssteigerung erzielt. In einem schwachen Gesamtmarkt habe die Aktie dennoch in der vergangenen Woche zeitweise spürbar verloren.

Da der Investment Case jedoch nach wie vor intakt ist, bestätigen Charlotte Meese und Patrick Speck, Aktienanalysten der Montega AG, ihre Kaufempfehlung für die Uzin Utz-Aktie bei unverändertem Kursziel von 72,00 Euro. (Analyse vom 03.03.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Uzin Utz-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Uzin Utz-Aktie:
57,00 EUR -1,72% (03.03.2020, 10:28)

Tradegate-Aktienkurs Uzin Utz-Aktie:
57,00 EUR -0,87% (03.03.2020, 10:29)

ISIN Uzin Utz-Aktie:
DE0007551509

WKN Uzin Utz-Aktie:
755150

Ticker-Symbol Uzin Utz-Aktie:
UZU

Kurzprofil Uzin Utz AG:

Die Uzin Utz Gruppe (ISIN: DE0007551509, WKN: 755150, Ticker-Symbol: UZU) hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1911 vom regionalen Klebstoffhersteller zu einem weltweit agierenden Komplettanbieter für Bodensysteme entwickelt. Das bereits in dritter Generation familiengeführte Unternehmen bietet mit seinen sechs Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, Codex und RZ Boden Know-how für die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Bodenbelägen aller Art. Dabei ist das Unternehmen führend in der Entwicklung und Herstellung von Produktsystemen, Maschinen und Werkzeugen für die Bodengestaltung. (03.03.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
60,60 € 61,00 € -0,40 € -0,66% 12.08./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007551509 755150 95,00 € 55,20 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
61,20 € +0,33%  12.08.22
Stuttgart 60,60 € +0,33%  12.08.22
Frankfurt 60,40 € 0,00%  12.08.22
Hamburg 60,40 € 0,00%  12.08.22
München 60,40 € 0,00%  12.08.22
Düsseldorf 60,00 € -0,66%  12.08.22
Xetra 60,60 € -0,66%  12.08.22
Berlin 60,60 € -0,66%  12.08.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
69 Uzin Utz,zu spät entdeckt,aber . 07.03.22
RSS Feeds




Bitte warten...