Uzin Utz: Starke Q2-Entwicklung und erneuter Ergebnissprung führen zur Anhebung der Jahresziele - Aktienanalyse




06.08.21 10:38
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Uzin Utz-Aktienanalyse von der Montega AG:

Charlotte Meese, Aktienanalystin der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Uzin Utz AG (ISIN: DE0007551509, WKN: 755150, Ticker-Symbol: UZU).

Uzin Utz habe gestern vorläufige Zahlen berichtet. Dank der anhaltend positiven Impulse aus der Bauwirtschaft und begünstigender Ergebniseffekte habe das Unternehmen die hohe Wachstumsdynamik auch im zweiten Quartal fortsetzen können. Als Folge seien auch die Jahresziele angehoben worden.

Bereits in Q1 habe Uzin Utz angesichts einer hohen Nachfrage in den Kern- und Wachstumsregionen, ausgeprägten Nachholeffekten sowie umfangreicher Skaleneffekte eine starke Basis für das Gesamtjahr (Q1/21: Umsatz +6,6% yoy; EBIT: +36,6% yoy) gelegt. Auch in Q2 habe sich die erfreuliche Entwicklung fortgesetzt. Konkret habe das Unternehmen ein Erlöswachstum von rund +32,0% auf 117,0 Mio. Euro (MONe: 117,8 Mio. Euro) und abermals einen massiven Ergebnissprung erreicht. So habe das EBIT mit rund 17,0 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahreswert (+151,1% yoy) und den Analysten-Prognosen (MONe: 11,3 Mio. Euro) gelegen.

Erneut dürften die hohe Kapazitätsauslastung und damit einhergehende Skaleneffekte sowie der Wegfall von Reise- und Bewirtungskosten das Profitabilitätsniveau gestützt haben. Zudem stelle der Verkauf eines als Finanzinvestition gehaltenen Grundstücks einen positiven Einmaleffekt in Höhe von 1,3 Mio. Euro dar, wodurch die Marge auf beeindruckende 14,5% ausgebaut worden sei (Q2/20: 7,6%).

Auf Halbjahressicht markiere das Unternehmen damit trotz der marktbedingten Herausforderungen (u.a. Rohstoffe, Fracht) neue Rekordergebnisse. Aufgrund der komfortablen Ergebnissituation (H1 EBIT: 29,0 Mio. Euro; +87,6% yoy) habe das Management die Prognose für das Gesamtjahr angehoben und erwarte nunmehr ein EBIT über dem bereits starken Vorjahreswert (EBIT FY20: 40,1 Mio. Euro). Wenngleich die Analystin mit ihren Prognosen eine vorteilhafte Entwicklung und ein nur leicht rückläufiges EBIT antizipiert habe (MONe EBIT alt: 36,3 Mio. Euro; EBIT-Marge: 8,7%), habe sie ihre kurz- und mittelfristigen Schätzungen entsprechend angepasst.

Bezogen auf das zweite Halbjahr erwarte die Analystin anhaltendes Wachstum der Top- und Bottomline, wenngleich die Ergebnisdynamik angesichts steigender Materialkosten abflachen dürfte. Vor dem Hintergrund bereits initiierter Preiserhöhungen rechne sie dennoch mit einem weiter soliden Ertragsniveau (EBIT H2/21: 17,5 Mio. Euro vs. H2/20: 24,7 Mio. Euro). Insofern erwarte sie auf Gesamtjahressicht bei einem Umsatzanstieg von 14,3% ein Ergebniswachstum auf 46,5 Mio. Euro (EBIT-Marge: 10,6%). Dies bestärke ihre Ansicht, dass das avisierte mittelfristige Profitabilitätsziel (EBIT-Marge über 8%) selbst bei einer Normalisierung der Kostenstrukturen zu konservativ ausfalle. Die Analystin rechne daher auch in den kommenden Jahren mit einem nachhaltig höheren Margenniveau (Ø EBIT-Marge 2021-2024: 9,5%).

Das Wachstumstempo bei Uzin Utz bleibe hoch. Die starken H1-Zahlen würden eine solide Basis für ein neues Rekordjahr legen. Jedoch dürfte die Ergebnisdynamik in H2 vor dem Hintergrund der Herausforderungen auf den Beschaffungsmärkten leicht abflachen.

Mit einem von 89,00 auf 95,00 Euro erhöhten Kursziel bestätigt Charlotte Meese, Aktienanalystin der Montega AG, ihre Kaufempfehlung für die Uzin Utz-Aktie. (Ausgabe vom 06.08.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Uzin Utz-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Uzin Utz-Aktie:
77,00 EUR +1,99% (06.08.2021, 09:47)

Tradegate-Aktienkurs Uzin Utz-Aktie:
77,00 EUR 0,00% (06.08.2021, 09:50)

ISIN Uzin Utz-Aktie:
DE0007551509

WKN Uzin Utz-Aktie:
755150

Ticker-Symbol Uzin Utz-Aktie:
UZU

Kurzprofil Uzin Utz AG:

Die Uzin Utz Gruppe (ISIN: DE0007551509, WKN: 755150, Ticker-Symbol: UZU) hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1911 vom regionalen Klebstoffhersteller zu einem weltweit agierenden Komplettanbieter für Bodensysteme entwickelt. Das bereits in dritter Generation familiengeführte Unternehmen bietet mit seinen sechs Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, Codex und RZ Boden Know-how für die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Bodenbelägen aller Art. Dabei ist das Unternehmen führend in der Entwicklung und Herstellung von Produktsystemen, Maschinen und Werkzeugen für die Bodengestaltung. (06.08.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
60,60 € 61,00 € -0,40 € -0,66% 12.08./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007551509 755150 95,00 € 55,20 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
61,20 € +0,33%  12.08.22
Stuttgart 60,60 € +0,33%  12.08.22
Frankfurt 60,40 € 0,00%  12.08.22
Hamburg 60,40 € 0,00%  12.08.22
München 60,40 € 0,00%  12.08.22
Düsseldorf 60,00 € -0,66%  12.08.22
Xetra 60,60 € -0,66%  12.08.22
Berlin 60,60 € -0,66%  12.08.22
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
69 Uzin Utz,zu spät entdeckt,aber . 07.03.22
RSS Feeds




Bitte warten...