UniDevice prognostiziert Jahresüberschuss von mehr als 4 Mio. EUR für 2021 - Kaufen! Aktienanalyse




10.09.21 15:21
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - UniDevice-Aktienanalyse von der GBC AG:

Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse unverändert zum Kauf der Aktie der UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3, WKN: A11QLU, Ticker-Symbol: UDC).

Das UniDevice-Management habe mit Meldung vom 09.09.2021 einen Jahresüberschuss für das laufende Geschäftsjahr 2021 in Höhe von mehr als 4,00 Mio. EUR prognostiziert. In den Zwischenberichten zum ersten Quartal 2021 und zum Halbjahr 2021 sei jeweils, vor allem vor dem Hintergrund der noch hohen pandemiebedingten Unsicherheiten, keine konkrete Prognose publiziert worden. Offensichtlich liege nun eine deutlich höhere Sichtbarkeit vor. Gemäß einem Gespräch mit Dr. Pahl sei dabei bereits nach acht Monaten die interne Guidance für den Zeitraum der ersten drei Quartale erreicht worden.

Zudem lägen für das Unternehmen verschiedene begünstigende Marktfaktoren vor. Einerseits sei die Preisentwicklung der im letzten Jahr eingeführten iPhone 12-Modellreihe, vor allem aufgrund einer eingeschränkten Verfügbarkeit, stabil gewesen, wovon die UniDevice AG habe profitieren können. Über das internationale Netzwerk dürfte die Gesellschaft in der Lage gewesen sein, Lieferengpässe zu konkurrenzfähigen Preisen decken zu können. Zudem habe die UniDevice AG im Vorfeld einen Lageraufbau vorgenommen. An den Marktvorgaben dürfte sich auch mit der anstehenden Einführung des iPhone 13 nichts ändern, wo aufgrund des weltweiten Chipmangels mit einer eingeschränkten Lieferbarkeit zu rechnen sei. Angesichts des Chipmangels könnte das iPhone 13 zudem mit einem stärkeren Preisaufschlag als erwartet verkauft werden. Da bei der UniDevice AG im Vordergrund das Nutzen der weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und der unterschiedlichen Verfügbarkeiten stehe, könnte die Gesellschaft hiervon profitieren.

Die Analysten der GBC AG passen ihre bisherige Prognose an die Unternehmens-Guidance an und heben das erwartete Nachsteuerergebnis leicht an. Mit einem erwarteten Periodenüberschuss in Höhe von 4,12 Mio. EUR (bisher: 3,84 Mio. EUR ) lägen sie nun im Rahmen der angepassten Guidance. Sie würden also davon ausgehen, dass das höhere Ergebnis eine Folge einer höheren Rohertragsmarge sei. Ihre Schätzungen für die kommenden Geschäftsjahre 2022 und 2023 würden indes unverändert bleiben. Zwar hätten die Analysten auch ihr DCF-Bewertungsmodell um die leicht erhöhten 2021er Prognosen angepasst, als Resultat ergebe sich lediglich eine Kurszielerhöhung von 0,01 EUR.

Daher behalten Cosmin Filker und Marcel Goldmann, Aktienanalysten der GBC AG, ihr bisheriges Kursziel in Höhe von 4,60 EUR für die UniDevice-Aktie unverändert bei und vergeben weiterhin das Rating "kaufen". (Analyse vom 10.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze UniDevice-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs UniDevice-Aktie:
2,10 EUR 0,00% (10.09.2021, 14:38)

Xetra-Aktienkurs UniDevice-Aktie:
2,10 EUR +0,96% (10.09.2021, 13:31)

ISIN UniDevice-Aktie:
DE000A11QLU3

WKN UniDevice-Aktie:
A11QLU

Ticker-Symbol UniDevice -Aktie:
UDC

Kurzprofil UniDevice AG:

Die UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3, WKN: A11QLU, Ticker-Symbol: UDC) hat ihren Sitz in Berlin. Die Tochtergesellschaft PPA International AG hat ihren Sitz in Kassel.

Die Unternehmensgruppe ist erfolgreich im internationalen Großhandel mit elektronischen Geräten aus den Bereichen Unterhaltung und Kommunikation. Kern des Geschäfts ist der internationale Großhandel von Mobiltelefonen aller namenhaften Hersteller. In Kassel und Berlin sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich im Einsatz. Für seine Kunden ist das Unternehmen ein starker Partner - aus Deutschland heraus kauft es weltweit ein und verkauft in der EU und Drittländern an unabhängige Unternehmer.

Die Vielsprachigkeit der Mitarbeiter ist ein besonderes Alleinstellungsmerkmal. Die Mitarbeiter decken folgende Sprachen ab: Arabisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Hindi, Italienisch, Paschtu, Polnisch, Russisch, Rumänisch, Türkisch. Viele Mitarbeiter sind seit mehr als zehn Jahren dem Teamerfolg verpflichtet. (10.09.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,10 € 2,06 € 0,04 € +1,94% 23.09./16:56
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A11QLU3 A11QLU 2,98 € 1,91 €
Metadaten
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:2.08
Kursziel:4.6 - 0
Kursziel (alt):4.6 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
KGV:7,60
Umsatz-Schätzung:2021412.91
 2022462.45
 2023485.58
Analysten: Cosmin Filker
  Marcel Goldmann
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,10 € +1,94%  15:45
Stuttgart 2,06 € +1,98%  16:45
Xetra 2,12 € +1,92%  15:08
Düsseldorf 2,02 € 0,00%  17:01
Frankfurt 2,04 € 0,00%  09:16
Hamburg 2,04 € 0,00%  08:09
München 2,04 € 0,00%  08:01
Berlin 2,08 € 0,00%  16:48
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
288 Unidevice 14.09.21
RSS Feeds




Bitte warten...