Erweiterte Funktionen


US-Wirtschaft: Starke private Konsumdynamik




14.02.18 09:00
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Wirtschaft hat sich auch im Schlussquartal des Jahres 2017 gut entwickelt, so die Analysten der DekaBank.

Nach vorläufiger Berechnung habe in diesem Zeitraum das Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorquartal und auf das Gesamtjahr hochgerechnet um 2,6% zugenommen. Vor allem die starke private Konsumdynamik habe positiv überrascht. Dies sei allerdings auf Kosten eines deutlichen Rückgangs der Sparquote geschehen. Auffallend niedrig seien die Lagerinvestitionen gewesen. Von der entsprechenden Gegenbewegung dürfte im ersten Halbjahr 2018 ein zusätzlicher Wachstumsimpuls ausgehen, der bislang nicht in der Analysten-Prognose enthalten gewesen sei. Die jüngsten Inflations- und Lohnindikatoren hätten angedeutet, dass sich die Niedriginflationsphase langsam ihrem Ende zuneige. Von einer übertriebenen Preisentwicklung könne allerdings nicht gesprochen werden. Die Analysten hätten ihre Inflationsprognose für 2018 (2,3%, bisher: 2,2%) bzw. 2019 (2,4%, bisher: 2,3%) sowie ihre BIP-Prognose für 2018 (2,7%, bisher: 2,5%) revidiert. (Ausgabe Februar/ März 2018) (14.02.2018/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...