Erweiterte Funktionen


US-Börsenaufsichtsbehörde leitet Untersuchung gegen Exxon Mobil ein - Peugeot fusioniert mit FIAT Chrysler




18.01.21 09:01
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Am Freitag legten JP Morgan Chase (ISIN: US46625H1005, WKN: 850628, Ticker-Symbol: CMC, NYSE-Symbol: JPM) (-1,8%), Citigroup (ISIN: US1729674242, WKN: A1H92V, Ticker-Symbol: TRVC, NYSE-Symbol: C) (-6,9%) und Wells Fargo (ISIN: US9497461015, WKN: 857949, Ticker-Symbol Deutschland: NWT, NYSE-Ticker-Symbol: WFC) (-7,8%) ihre Quartalszahlen vor, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Finanzinstitute hätten die in sie gestellten Analystenkonsens-Gewinnerwartungen teils deutlich übertreffen können, wobei die Auflösung von Kreditrisikovorsorgen und gute Handelsergebnisse unterstützt hätten. Dennoch sei die erste Marktreaktion mitunter empfindlich negativ ausgefallen.

Exxon Mobil (ISIN: US30231G1022, WKN: 852549, Ticker-Symbol: XONA, NYSE-Symbol: XOM) (-4,8%) sei am Freitag kräftig gefallen, nachdem kolportiert worden sei, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eine Untersuchung gegen den Ölkonzern eingeleitet habe. Ein Whistleblower habe gemeldet, dass das Unternehmen wichtige Vermögenswerte im Ölfeld Permian Basin überbewerten würde.

Peugeot (ISIN: FR0000121501, WKN: 852363, Ticker-Symbol: PEU, EN Paris: UG, NASDAQ OTC-Symbol: PEUGF) und FIAT Chrysler (ISIN: NL0010877643, WKN: A12CBU, Ticker-Symbol: 2FI, NYSE-Symbol: FCAU) hätten am Samstag offiziell den lange erwarteten Zusammenschluss bekanntgegeben. In Zukunft würden die beiden Unternehmen unter demgemeinsamen Namen Stellantis firmieren. Durch die Fusion werde man zur weltweit viertgrößten Automobilgruppe. (18.01.2021/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...