Erweiterte Funktionen


US-Beschäftigungsaufbau kräftigen Schwankungen unterworfen




29.03.19 16:55
Postbank Research

Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Beschäftigungsaufbau in den USA war in den ersten Monaten dieses Jahres kräftigen Schwankungen unterworfen, so die Analysten von Postbank Research.

Einem sehr starken Stellenplus von 311 Tsd. im Januar sei ein sehr schwacher Anstieg um 20 Tsd. im Februar gefolgt. Im Durchschnitt beider Monate habe die Beschäftigungsentwicklung damit aber im Einklang mit dem Trendwachstum der letzten Jahre gestanden. Für den anstehenden US-Arbeitsmarktbericht (Fr., 05.04., 14:30 Uhr) für März erwarten die Analysten von Postbank Research vor diesem Hintergrund keine spektakulären Ergebnisse. Für die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse sollte ein Plus von 170 Tsd. ausgewiesen werden. Die Arbeitslosenquote dürfte mit 3,8% stabil geblieben sein. (29.03.2019/ac/a/m)





 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...