Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Börse Stuttgart AG

US-Arbeitslosigkeit so niedrig wie seit Dezember 1969 nicht mehr




11.10.19 14:24
Börse Stuttgart AG

Euwax bonds

Zumindest auf dem US-Arbeitsmarkt werden Erinnerungen an die Goldenen 60er wach. Die US-Arbeitslosenquote ist im September auf ein seit Dezember 1969 nicht mehr erreichtes Niveau von 3,5 % gesunken. Damit zeigen sich die düsteren Konjunkturprognosen und die schlechte Stimmung noch nicht bei den Beschäftigten. Jedoch gibt es bereits erste deutliche Anzeichen, dass der Jobaufbau bei weitem nicht mehr in diesem Tempo zunehmen wird. Von Januar 2018 bis September 2018 wurden durchschnittlich 223.000 neue Stellen geschaffen, dagegen waren es im Zeitraum von Januar 2019 bis September 2019 nur 161.000 Stellen.
Die Konjunkturindikatoren deuten auf ein deutliches Schrumpfen der US-Konjunktur hin, so ist der in der letzten Woche veröffentlichte US-Einkaufsmanagerindex, stärker als erwartet, auf einen Wert von 47,8 Zähler gesunken. Ein Wert von unter 50 deutet auf ein Schrumpfen hin. Auch sind die Auftragseingänge der Industrie gefallen. Aus diesen Gründen erwarten die Kapitalmärkte bei der nächsten FED Sitzung Ende Oktober die dritte Zinssenkung in diesem Jahr. Zumal auch die durchschnittlichen Stundenlöhne im Vergleich zum Vorjahresmonat nur um 2,9 % gestiegen sind, anstatt wie erwartet um 3,20 %.
In dem veröffentlichten Protokoll zur FED-Sitzung vom 18.09.2019 geht hervor, dass die Notenbanker zwischen den Ratssitzungen im Juli und September von einer sich weiter verschlechternden Situation bei der Industrieproduktion und den Exporten berichten und daher die Federal Funds Rate (Leitzins) von 2,00 % auf 1,75 % gesenkt haben. Von den zwölf Mitgliedern des Federal Open Market Commitee stimmten zwei für gleichbleibende Zinsen und ein Mitglied sogar für eine noch stärkere Senkung der Federal Funds Rate.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...