Weitere Suchergebnisse zu "Dow Jones Industrial Average":
 Indizes      Fonds      Zertifikate      OS    


US-Aktienindices bewegen sich vor Veröffentlichung des FED-Sitzungsprotokolls nur wenig von der Stelle




07.04.21 17:45
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Vor der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der US-Notenbank haben sich die New Yorker Aktienindices im frühen Mittwochshandel nur wenig von der Stelle bewegt, so Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär".

Der Leitindex Dow Jones Industrial (ISIN: US2605661048, WKN: 969420) komme aktuell mit plus 0,1 Prozent nur wenig voran. Der marktbreite S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) schlage sich mit einem plus von rund 0,2 Prozent etwas besser. Beide Indices würden damit aber in der Nähe ihrer Rekordstände bleiben.

Das Protokoll der jüngsten FED-Sitzung könnte im späten Aktiengeschäft noch für Bewegung sorgen. Nach Einschätzung des Analysten Stephen Innes vom Broker Axi dürften die Investoren die Aussagen der Notenbanker vor allem auf Hinweise auf eine zukünftig nicht mehr ganz so lockere Geldpolitik durchleuchtet werden. Ein allmählicher Anstieg der US-Renditen halte der Experte für keinen Beinbruch für risikoreiche Anlagen wie Aktien. Allerdings gebe es unter den FED-Gouverneuren auch solche, die Stützungsmaßnahmen lieber früher als später hätten zurückfahren wollen.

Gesucht gewesen seien am Mittwoch Aktien von Kreuzfahrtanbietern. Die US-Behörde CDC (Centers for Disease Control and Prevention) habe für den Sommer eine Wiederaufnahme von Kreuzfahrten in Aussicht gestellt, wenn auch zunächst mit Einschränkungen. Carnival (ISIN: PA1436583006, WKN: 120100, Ticker-Symbol: CVC1, NYSE-Symbol: CCL), Norwegian Cruise Lines (ISIN: BMG667211046, WKN: A1KBL8, Ticker-Symbol: 1NC, NYSE-Symbol: NCLH) und Royal Caribbean (ISIN: LR0008862868, WKN: 886286, Ticker-Symbol: RC8, NYSE-Symbol: RCL) hätten zwischen vier und sechs Prozent gewonnen.

Auch das Angebot des US-Präsidenten Joe Biden an alle Erwachsenen für eine Impfung ab Mitte April dürfte dem Tourismus Auftrieb geben, hätten Börsianer gesagt. Die Papiere der Fluggesellschaften American Airlines (ISIN: US02376R1023, WKN: A1W97M, Ticker-Symbol: A1G, NASDAQ-Symbol: AAL) und United Airlines (ISIN: US9100471096, WKN: A1C6TV, Ticker-Symbol: UAL1, NASDAQ-Symbol: UAL) hätten 1,7 beziehungsweise 2,7 Prozent gewonnen.

Die Aktien von Beyond Meat (ISIN: US08862E1091, WKN: A2N7XQ, Ticker-Symbol: 0Q3, NASDAQ-Symbol: BYND) hätten um rund ein Prozent zugelegt. Der Hersteller veganer Fleischersatzprodukte habe die Eröffnung einer Produktion in China angekündigt.

(Mit Material von dpa-AFX) (07.04.2021/ac/a/m)







 
Finanztrends Video zu Dow Jones Industrial Average


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
34.188,4 34.036,3 152,103 +0,45% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US2605661048 969420 34.248 22.813
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
34.188,4 +0,45%  16.04.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
311844 QV ultimate (unlimited) 16.04.21
39 JOHNSON & JOHNSON -15% 13.04.21
6 USA -Daten vom 18.09.2003 06.03.21
137 Der USA Bullen-Thread 14.02.21
3 Dolby Studios IPO - Top Zahle. 24.08.20
RSS Feeds




Bitte warten...