USU Software: Wachstumskurs fortgesetzt - Kurszielanstieg durch Roll-Over-Effekt - Aktienanalyse




20.09.21 11:47
GBC AG

Augsburg (www.aktiencheck.de) - USU Software-Aktienanalyse von der GBC AG:

Cosmin Filker, Aktienanalyst der GBC AG, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der USU Software AG (ISIN: DE000A0BVU28, WKN: A0BVU2, Ticker-Symbol: OSP2) weiterhin mit "kaufen" ein.

Mit einem Umsatzanstieg in Höhe von 3,3% auf 26,75 Mio. EUR (Q2 2020: 25,89 Mio. EUR) habe die USU Software AG ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Insgesamt hätten sich die Umsätze im ersten Halbjahr 2021 um 3,5% auf 53,93 Mio. EUR (VJ: 52,10 Mio. EUR) verbessert und damit sei ein neuer Halbjahres-Rekordwert erreicht worden. Unverändert habe die Gesellschaft dabei von einer hohen Nachfrage nach Digitalisierungsprojekten profitiert, die während der Corona-Pandemie von den Kunden verstärkt angegangen worden seien.

Dies habe zu vielen Neuaufträgen geführt, die insbesondere das Beratungsgeschäft, welches um 8,2% auf 31,99 Mio. EUR (VJ: 29,57 Mio. EUR) stark zugelegt habe, positiv beeinflusst hätten. Zudem habe sich der Trend hin zu SaaS weiter fortgesetzt, so dass die wiederkehrenden Wartungs-/SaaS-Erlöse ebenfalls um 4,7% auf 16,60 Mio. EUR (VJ: 15,86 Mio. EUR) zugelegt hätten. Die besondere Dynamik in diesem Bereich werde anhand des durchschnittlichen Wachstums (CAGR) ersichtlich. In den vergangenen fünf Jahren habe der CAGR auf Halbjahresbasis bei einem hohen Wert von 9,2% gelegen. Demgegenüber stehe ein tendenzieller Rückgang bei den Einmallizenzen, die im ersten Halbjahr um 17,8% auf 4,80 Mio. EUR (VJ: 5,84 Mio. EUR) gefallen seien.

Aufgrund des weiterhin nur unterproportionalen Anstiegs der operativen Kosten habe die USU Software AG einen dynamischen Anstieg des bereinigten EBIT um 24,6% auf 4,32 Mio. EUR verzeichnet (VJ: 3,47 Mio. EUR). Die vergleichsweise stabile Kostenbasis dürfte auch vor dem Hintergrund der pandemiebedingten Einschränkungen von geringeren Reisekosten oder niedrigere Kosten im Zusammenhang mit dem Vertrieb (Kundenveranstaltungen, allgemeine Veranstaltungen) profitiert haben. Aber auch das höhere Umsatzniveau dürfte mit Skaleneffekten einhergegangen sein, auch wenn die sehr margenstarken Lizenzerträge rückläufig gewesen seien.

Mit Veröffentlichung der Halbjahreszahlen 2021 habe das USU-Management die Guidance für das laufende Geschäftsjahr sowie die mittelfristigen Planungen bestätigt. Für 2021 würden weiterhin ein leichtes Umsatzwachstum sowie ein bereinigtes EBIT in Höhe von 9 bis 10 Mio. EUR erwartet. Mittelfristig solle das Umsatzwachstum bei durchschnittlich 10% liegen und bis 2024 die bereinigte EBIT-Marge auf 13 bis 15% angehoben werden. Dabei solle das starke SaaS-Geschäft ein wichtiger Treiber sein sowie die Kosteneinspareffekte im Zuge der "One USU"-Strategieumsetzung für einen überproportionalen Ergebnisanstieg verantwortlich sein.

Zudem sollte die Gesellschaft weiterhin vom Digitalisierungstrend sowie insgesamt von der Tatsache, dass der überwiegende Teil der Kunden Branchen angehöre, die nicht von der Corona-Pandemie betroffen gewesen sei, profitieren. Diesbezüglich seien in den vergangenen Monaten eine Reihe von Neukunden gewonnen und insgesamt der Auftragsbestand auf einen neuen Rekordwert von 66,23 Mio. EUR (VJ: 59,55 Mio. EUR) deutlich gesteigert worden. Ausgehend von den bestätigten Unternehmensprognosen behalte Filker auch seine Schätzungen für seine konkrete Schätzperiode 2021 bis 2023 unverändert bei.

Auf Basis seiner unveränderten Prognosen behalte Filker auch sein DCF-Bewertungsmodell unverändert bei. Dennoch erhöhe sich das Kursziel auf 35,30 EUR (bisher: 33,65 EUR), ausschließlich als Resultat eines Roll-Over-Effektes. Die neue Kurszielbasis sei der 31.12.2022 (bisher: 31.12.2021).

Cosmin Filker, Aktienanalyst der GBC AG, vergibt für die USU Software-Aktie weiterhin das Rating "kaufen". (Analyse vom 17.09.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze USU Software-Aktie:

Xetra-Aktienkurs USU Software-Aktie:
25,00 EUR -3,10% (20.09.2021, 11:08)

Tradegate-Aktienkurs USU Software-Aktie:
24,90 EUR -3,49% (20.09.2021, 11:01)

ISIN USU Software-Aktie:
DE000A0BVU28

WKN USU Software-Aktie:
A0BVU2

Ticker-Symbol USU Software-Aktie:
OSP2

Kurzprofil USU Software AG:

Die USU-Gruppe (ISIN: DE000A0BVU28, WKN: A0BVU2, Ticker-Symbol: OSP2) ist der größte europäische Anbieter für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken. Neben der 1977 gegründeten USU AG gehören auch die Tochtergesellschaften Aspera GmbH, Aspera Technologies Inc., LeuTek GmbH, OMEGA Software GmbH, USU Consulting GmbH sowie die BIG Social Media GmbH zu der im Prime Standard der Deutschen Börse sowie im GEX notierten USU Software AG. (20.09.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.







 
Finanztrends Video zu USU Software


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
17,65 € 17,70 € -0,05 € -0,28% 07.10./11:46
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0BVU28 A0BVU2 26,10 € 15,50 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
17,75 € -0,84%  11:29
München 17,75 € +2,01%  08:01
Hamburg 17,85 € +0,85%  08:15
Xetra 17,65 € -0,28%  06.10.22
Berlin 17,85 € -0,28%  11:59
Stuttgart 17,70 € -0,56%  12:15
Düsseldorf 17,65 € -0,84%  12:00
Frankfurt 17,75 € -1,39%  08:01
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...