Weitere Suchergebnisse zu "Uniqa Versicherungen":
 Aktien      Zertifikate      OS    


UNIQA präsentiert "Strategie 3.0" - Kursziel auf EUR 7,90 angehoben! Aktienanalyse




19.02.21 15:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - UNIQA-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Christian Hinterwallner und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der UNIQA Group (ISIN: AT0000821103, WKN: 928900, Ticker-Symbol: UQA) weiterhin zu kaufen.

UNIQA habe am Kapitalmarkttag im Dezember die neue Unternehmensstrategie UNIQA 3.0 präsentiert, welche vor allem Netto-Kosteneinsparungen in Höhe von EUR 120 Mio. bis GJ 25e vorsehe. Ein großer Teil der Einsparungen (ca. EUR 40 Mio.) solle durch die Reduzierung des Personalstands erfolgen. So sollten etwa in Österreich 600 Arbeitsplätze abgebaut werden. Des Weiteren möchte das Unternehmen durch die Senkung der Mietkosten, die Standardisierung des Produktportfolios, die Erhöhung der Produktivität des Außendienstes und die Senkung der Beratungskosten weitere EUR 85 Mio. in diesem Zeitraum einsparen. Im CEE-Raum sollten durch Synergien infolge der Übernahme des AXA-Geschäfts EUR 45 Mio. eingespart werden. Ein Teil der Kosteneinsparungen dürfte durch höhere Ausgaben für IT und Digitalisierung in Höhe von insgesamt EUR 50 Mio. ausgeglichen werden.

Die Analysten würden davon ausgehen, dass die präsentierten Maßnahmen der neuen Strategie erst schrittweise greifen würden. So würden die Analysen für das GJ 21e ein Ergebnis, inklusive des konsolidierten AXA Gewinnbeitrages, auf Niveau vom GJ 19 erwarten. Da die geplanten Maßnahmen umfangreicher seien, als von den Analysten erwartet, hätten sie ihre Schätzungen für den Gewinn vor Steuern für das GJ 22e um EUR 15 Mio. erhöht. Es sei davon auszugehen, dass der Großteil der Kosteneffekte erst nach dem detaillierten Planungshorizont der Analysten wirksam werde.

Die UNIQA sei im GJ 20 eines der am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Unternehmen der Branche gewesen. So habe im Segment der Sach- und Unfallversicherungen ein relativ bedeutendes Engagement in von Covid-19 betroffenen Bereichen bestanden, wie etwa Event-Versicherungen, welches zu ca. EUR 70 mn zusätzlichen Schäden geführt habe. Des Weiteren seien im vergangenen Geschäftsjahr mehrere Einmalaufwendungen infolge von Restrukturierungsmaßnahmen gebucht worden und das Unternehmen habe Wertminderungen des Firmenwerts einiger Tochtergesellschaften in Rumänien, Bulgarien und Serbien vornehmen müssen.

UNIQA habe in Erwartung eines Nettoverlusts für GJ 20e die Dividende ausgesetzt. Die Dividendenpolitik der UNIQA, welche eine Ausschüttungsquote von 50 bis 60% vorsehe, dürfte aber ab GJ 21e wieder wirksam werden.

UNIQA habe am Kapitalmarkttag im Dezember eine neue Strategie präsentiert, welche die in den letzten Jahren gestiegene Kostenbasis reduzieren solle. Die Ergebnisse der UNIQA für das GJ 20e seien durch Einmaleffekte infolge von COVID-19 und Restrukturierungsmaßnahmen stark belastet worden. Jedoch würden die Analysten für das GJ 21e bereits wieder ein Ergebnis auf Vorkrisenniveau erwarten und mit ersten positiven Effekten der neuen Strategie ab GJ 22e rechnen.

Christian Hinterwallner und Oliver Simkovic, Analysten der Raiffeisen Bank International AG, bestätigen ihre "Kauf"-Empfehlung für UNIQA-Aktie und erhöhen das Kursziel von EUR 7,60 auf EUR 7,90. (Analyse vom 19.02.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze UNIQA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs UNIQA-Aktie:
6,50 EUR -0,91% (19.02.2021, 14:35)

Wiener Börse-Aktienkurs UNIQA-Aktie:
6,48 EUR -1,22% (19.02.2021, 14:35)

ISIN UNIQA-Aktie:
AT0000821103

WKN UNIQA-Aktie:
928900

Ticker-Symbol UNIQA-Aktie:
UQA

Kurzprofil UNIQA:

Die UNIQA Group (ISIN: AT0000821103, WKN: 928900, Ticker-Symbol: UQA) ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten in Österreich und Zentral- und Osteuropa. Das Unternehmen ist mit rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat rund 15,5 Millionen Kunden. Es verfügt mit UNIQA und Raiffeisen Versicherung über die beiden stärksten Versicherungsmarken in Österreich und ist in den CEE-Märkten gut positioniert. (19.02.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,39 € 6,40 € -0,01 € -0,16% 26.02./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000821103 928900 8,65 € 4,64 €
Metadaten
Rating:kaufen
Ratingstufe:kaufen
Ratingentwicklung:reiterated
Kurs:6.72
Kursziel:7.9 - 0
Kursziel (alt):7.6 - 0
Kursziel Einheit:EUR - Euro
Kursziel Horizont:12 Monate
KGV:8,6
Analysten: Christian Hinterwallner
  Oliver Simkovic
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
6,39 € -0,16%  26.02.21
Stuttgart 6,46 € -0,77%  26.02.21
Xetra 6,39 € -2,14%  26.02.21
Düsseldorf 6,35 € -2,61%  26.02.21
Berlin 6,34 € -2,61%  26.02.21
Frankfurt 6,29 € -3,68%  26.02.21
München 6,29 € -3,82%  26.02.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
276 Uniqa - 2020 Durchbruch oder . 18.02.21
429 Uniqa strong buy? 15.10.20
364 uniqa/WKN: 928900 /ISIN: AT0. 23.02.17
RSS Feeds




Bitte warten...