Kolumnist: Feingold-Research

Trump setzt Tesla zu – hier ist der Ablaufplan




08.05.19 08:46
Feingold-Research

Minus 40 Prozent seit Anfang Dezember – auf der Short-Seite bereitete die Aktie von Tesla zuletzt viel Freude. Zahlreiche negative Meldungen und eine herbe Kapitalerhöhung drückten den Kurs, die technische Lage ist sehr angespannt. Doch auch bei Tesla funktionierte unser Ansatz, antizyklisch zu agieren, sehr gut in der Vergangenheit. Die Fakten liegen auf dem Tisch, wer mutig ist setzt mit dem Turbo-Bull CQ65GU auf einen technischen Rebound. Die Voraussetzungen dafür könnten besser kaum sein, denn die Stimmung ist schlecht. Aber bitte nicht zu gierig agieren. Nach einer Erholung folgt wahrscheinlich die zweite Abwärtswelle, an der Sie mitverdienen können.


 


Rückblick: Zu Beginn des Jahres ist Tesla wieder in die roten Zahlen gerutscht, auch im laufenden zweiten Quartal wird ein Minus erwartet, ab dem Sommer soll es wieder in den positiven Bereich gehen. Die Barreserven sind um rund 40 Prozent gesunken, so dass eine Kapitalerhöhung unumgänglich war. Tesla reagierte mit einer Wandelanleihe in Höhe von 1,35 Milliarden Dollar, zusätzlich werden 2,72 Millionen neue Aktien ausgegeben, die auf Basis des aktuellen Kurses rund 740 Millionen Dollar ausmachen. Tesla-Chef Musk beteiligt sich ebenfalls mit 10 Millionen Dollar an der Kapitalerhöhung, er hält fast 20 Prozent der Anteile an dem Unternehmen.


Und auch aus Washington erhält der Elektroautobauer verstärkt Gegenwind. Zollerleichterungen auf den in China produzierten Autopiloten „Brain“ für das Model 3 wird es nicht geben. Durch die Einfuhrzölle steigen die Kosten für die Herstellung der Autos in den USA.


Wenig überraschend sackte die Aktie kurzzeitig aus einer Seitwärtsspanne. Ähnlich wie bereits mehrfach in der Vergangenheit zog auch das Handelsvolumen an. Damit steigen die Chancen für eine kurzfristige Bodenbildung. Ein erstes Ziel für Teilgewinnmitnahmen mit dem Bull CQ65GU liegt am Abwärtstrend bei 275 Dollar. Mit dem Rest kann auf eine Erholung bis an die Mittelzone bei 290/300 Dollar gesetzt werden. Anschließend lohnt es sich wieder in Richtung der fallenden 200-Tage-Linie einzusteigen – der Bear VF3HWH ist das passende Instrument.


Tradesignal Online.
        Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH.
        Nicht autorisierte Nutzung oder <Missbrauch ist ausdrücklich
        verboten.

Tradesignal Online. Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder <Missbrauch ist ausdrücklich verboten.



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Tesla


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,00 € 10,00 € -   € 0,00% 20.05./07:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VF3HWH5 VF3HWH 9,90 € 2,51 €
Werte im Artikel
211,03 plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
10,00 € 0,00%  17.05.19
EUWAX 9,90 € +15,25%  17.05.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...