Erweiterte Funktionen


Trump, die Zwischenwahlen und die Börse - eine potenziell explosive Mischung




05.09.18 10:08
LYNX Broker

Berlin (www.aktiencheck.de) - "Sell in May and go away but remember to come back in September", so lautet eine der bekanntesten Börsenweisheiten, so die Experten von LYNX Broker.

Trotzdem sei der September traditionell noch ein eher ruhiger, und auch nicht besonders lukrativer Monat an den US-Börsen. So habe der S&P 500-Index (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) seit seiner Einführung im Jahr 1928 in keinem Monat häufiger mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen als im September. Und auch beim Dow Jones Industrial Average (ISIN: US2605661048, WKN: 969420) sehe es nicht besser aus.

Ein Grund für diese tendenziell schlechte Performance im Spätsommer könnte darin liegen, dass die Menschen nach der Sommerpause nur langsam wieder an die Märkte zurückkehren würden. Dadurch seien die gehandelten Volumina gering und die Kurse würden bereits auf kleinere Veränderungen überdurchschnittlich volatil reagieren. "Trotzdem sei die Stimmung an den Börsen aktuell durchaus gut - auch wenn weniger gehandelt wird", erkläre Sascha Sadowski, Finanzexperte beim Online-Broker LYNX. Tatsächlich scheine an dieser Theorie etwas dran zu sein. So habe das Handelsvolumen an den US-Börsen am 23. August bei lediglich 5,19 Milliarden gehandelten Titeln gelegen. Das sei bisher der niedrigste Wert des Jahres 2018.

Auch die politischen Querelen der vergangenen Monate hätten der guten Stimmung bislang nichts anhaben können. "Die US-Börsen haben sich in den vergangenen Monaten überraschend unbeeindruckt vom schwelenden Handelskrieg zwischen den USA und China gezeigt. Auch die ständigen Diskussionen um das Thema Strafzölle konnte die Märkte nicht wesentlich schwächen. Und so befinden wir uns seit vergangenem Mittwoch im längsten Bullenmarkt aller Zeiten und ein Blick auf die kurzfristigen Zahlen lässt kein Ende dieser Hausse in den nächsten vier Wochen erwarten", stelle Sadowski fest.

So könnte sich der September in diesem Jahr als durchaus spannender als üblich erweisen, denn neben dem positiven Ausblick stünden in den USA die Zwischenwahlen an - und sowohl Präsident Trump als auch seine politischen Gegenspieler würden sich im Wahlkampfmodus befinden.
(05.09.2018/ac/a/m)






 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.



Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...